Durststrecke beendet

Die letzten beiden Spiele hatten unsere Senioren verloren. Nun gewannen sie das Heimspiel gegen UH-Adler mit 4:1.

Die erste große Möglichkeit hatten aber die Gäste, trafen aber nur den Pfosten (7.). Aber unser Team übernahm zunehmend das Geschehen und hatte das Spiel im Griff. So kam die Führung auch nicht überraschend. Zunächst traf Michael Düsel den Pfosten, von dort sprang der Ball zu Jörg Wendt, der sicher einnetzte (1:0, 22.). In der Folge unsere Elf weiter überlegen, große Möglichkeiten blieben aber Mangelware. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel trafen die Gäste gleich wieder den Pfosten (36.). Dann tat sich einige Zeit nicht viel. Bis ein langer Freistoß von Marc Fichtner zu Jörg Wendt kam, der sicher ins Tor traf (2:0, 48.). Nun ging es Schlag auf Schlag. Der Anstoß der Gäste wurde abgefangen. Von Linksaußen wurde der Ball in die Mitte gespielt, wo Marc Fichtner nur noch einschieben musste (3:0, 49.). Wer glaubte, dass das Spiel nun entschieden war, sah sich getäuscht. Umgehend konnten die Gäste verkürzen (3:1, 50,). Dieser Treffer gab ihnen enormen Auftrieb und sie setzten unsere Elf nun gehörig unter Druck, konnten aber nicht treffen. Nach und nach befreite sich unser Team jedoch davon. Als Jörg Wendt kurz vor dem Abpfiff erneut traf (4:1, 70.) war das Spiel endgültig enschieden.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Kay Menke, Mario Meier, Andreas Bienek, Marco Eickhoff, Christian Pohl, Michael Düsel, Michael Reicherseder, Marc Fichtner, Thilo Behrendt, Jörg Wendt und Christian Ruesch.

Eingewechselt wurden:

Oliver Seidler und Thorsten Janssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.