Der kleine Unterschied

Wenn man sich das Ergebnis ansieht, kommt man eigentlich sofort zu dem Schluss, dass es eine klare Sache war. Aber beide Trainer waren sich einig, dass dies durchaus nicht der Fall war. Unsere Mannschaft konnten die Gastgeber teilweise sogar in die eigener Hälfte zurückdrängen und eine spielerische Überlegenheit herausholen.

Der kleine Unterschied bestand dann aber darin, dass der Bezirksligist seine Möglichkeiten konsequenter nutzte (auch wenn der Treffer zum 2:1 aus einer Abseitsstellung entstand). Unsere Elf vergab hingegen beste Gelegenheiten. So kam es letztendlich zu dieser Niederlage. Aber in der Vorbereitung sind solche Niederlagen noch verschmerzbar, insbesondere dann, wenn man berücksichtigt, dass unser Trainerteam auf einige wichtige Spieler verzichten musste. Trainer Jörg Franke befand nach dem Spiel, dass er mit der gezeigten Leistung durchaus zufrieden war. Kurz vor Schluss wurde Torhüter Lukas Stradins als Feldspieler wieder eingewechselt. Er bewies, dass er nicht nur Tore verhindern kann, sondern auch selber treffen kann. Unmittelbar vor dem Abpfiff konnte er auf 3:6 verkürzen.

Auch vom Gegner kam ein Lob und die Hoffnung, dass uns der Aufstieg in die Bezirksliga gelingt.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Lukas Stradins, Thomas Herrmann, Malte Golinske, Timo Schwenke, Niklas Kretschel, Benjamin Vermehren, Ersin Balik, Mirko Dell, Bernd Schuster, Philip Nennstiel und Justin Gauger

Eingewechselt wurden:

Nicolas Donath, Julius Rauscher und Florian Heinze.

LiveTicker auf Fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.