23. Oktober 2017

Böses Ende

Rückblick auf den 13 Spieltag der Kreisliga 3

Ein unschönes, weil frühzeitiges Ende, nahm das Spiel in Oststeinbek

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) gewann sein Heimspiel gegen Escheburg 1 (15.) mit 5:2

Unsere Elf bleibt durch den Sieg auf dem ersten Platz und auch für Escheburg gibt es keine Veränderung (15.)

Oststeinbek 1 (2.) gegen Hamwarde 1 wurde abgebrochen.

Auf dem Weg zur Halbzeitpause soll es zu handgreiflichkeiten gekommen sein, zu der auch die Polizei gerufen wurde. Zu diesem Zeitpunkt führte Oststeinbek mit 3:0. Oststeinbek vorerst weiter auf Platz 2, Hamwarde nun auf Rang 9.

FSV Geesthacht 1 gewann bei Glinde 2 mit 3:1

Geesthacht bleibt auf Platz 3 und auch Glinde behauptet Rang 13.

MSV Hamburg 1 siegte bei TSV Reinbek 1 mit 5:1

Ein Sieg, der dem MSV weiterhin alle Möglichkeiten offen lässt (weiter 4.). Reinbek rutscht auf Platz 6 zurück.

SV Altengamme 2  gewann sein Heimspiel gegen Lohbrügge 2 mit 3:1

Altengamme verbessert sich auf Rang 5, Lohbrügge bleibt auf Platz 14 hängen.

Lauenburger SV 1 verlor bei Düneberg 2 mit 3:0

Lauenburg fällt auf Platz 10 zurück. Düneberg verbessert sich hingegen auf Rang 8.

Atlantik 97 1 unterlag beim FC Lauenburg mit 2:3

Durch den knappen Heimsieg verbessert sich der FC Lauenburg auf Rang 7, während Atlantik auf Platz 11 zurückfällt

Börnsen 2 trennte sich 2:2 von TuS Aumühle 1

Beide Teams bleiben auf ihren Tabellepositionen, Börnsen auf Rang 12. Aumühle weiter mit der roten Laterne auf Platz  16.

Die Tabelle im Überblick

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.