Junioren – weiter geht es

Eine sehr erfreuliche Entwicklung gibt es bei unseren E-Junioren zu vermelden. Da wir weitere Neuzugänge zu verzeichnen hatten, können wir zur Frühjahrsrunde 2016 mit 2 Mannschaften an den Start gehen. Wir haben daher eine „ältere E-Junioren“ und eine „Jüngere E-Junioren“ gemeldet.

Hierzu unser Jugendleiter Paul Schäfer:

Die Entwicklung in unserer Jugendabteilung ist insgesamt sehr erfreulich. Wir haben immer mehr Jugendliche, die bei uns aktiv werden möchten. Dadurch ist es uns möglich, ab der Frühjahrsrunde mit 2 Mannschaften bei den E-Junioren (Jahrgänge 2007/08 und jünger) an den Start zu gehen. Dies ist auch daher wichtig, weil im Sommer einige Kinder aus dieser Mannschaft herauswachsen und in der kommenden Saison in die D-Junioren wechseln. In dieser Altersklasse waren wir bisher ja noch nicht vertreten und das werden wir voraussichtlich im Sommer ändern können.

Unabhängig davon, freuen wir uns natürlich über jeden (auch älteren) Jugendlichen, der mit uns gemeinsam an der weiteren Entwicklung der Jugendabteilung teilhaben möchte. Jugendliche, Eltern und Trainer, die uns dabei unterstützen möchen, können gern Kontakt zu uns aufnehmen unter: jugendfussball@asv-bergedorf85.de

Dem können wir uns nur anschließen und wünschen unseren Junioren neben viel Spaß an der „schönsten Nebensache der Welt“ natürlich auch viel Erfolg!

Gegner unserer älteren E-Junioren sind: Harburger SC, FC Süderelbe, Lauenburger SV, MSV Hamburg, Meiendorfer SV und Harburger TB, SV Wilhelmsburg . Hier geht es zum Spielplan

Der jüngere Jahrgang bekommt es mit folgenden Mannschaften zu tun: Gülzow, TuS Berne, HT 16, Viktoria Harburg, GW Harburg, SC Condor und TSV Wandsetal. Hier geht es zum Spielplan

Die ersten Spiele sind für den 16.04.16 angesetzt. Unsere älteren E-Junioren haben dann gleich Gülzow zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.