Wie der Vater

so der Sohn. Früher war Jörg Witzke bei uns als der „Knipser“ bekannt. Nun macht es ihm, mal wieder, sein Sohn nach. Nico Witzke schlug beim 6:2 Sieg unserer 2. Herren gegen SV Wilhelmsburg, gleich fünfmal zu.

Dabei begann es für unsere Elf nicht gut. Bereits mit ihrem ersten Angriff konnten die Gäste in Führung gehen (0:1, 3.). Doch die Antwort unseres Teams dauerte nicht lang. Praktisch im Gegenzug entschied der Schiedsrichter nach einem Handspiel, auf Strafstoß für unser Team. Nico Witzke ließ sich nicht lange bitten und verwandelte sicher (1:1, 5.). Doch die Freude währte nicht lang. Wieder einmal kamen die Gäste gefährlich vor unser Gehäuse und sie gingen erneut in Führung (1:2, 18.). Aber unsere Mannschaft gab sich natürlich nicht geschlagen, die nächsten Torschüsse verpufften aber wirkungslos. Bis zur 28. Minute. Einen Freistoß versenkte Nico Witzke zum 2:2 im Gehäuse. Trotz weiterer Torschüsse blieb es bis zur Pause bei diesem Stand.

Nach dem Seitenwechsel machte unsere Elf weiter Druck, ohne dabei aber zu glänzen. Insbesondere Florian Heinze boten sich mehrere gute Möglichkeiten, wobei er zweimal am Pfosten scheiterte. Aber sie hatte ja heute in Nico Witzke jemanden, der gut in die Bresche springen konnte. Er war noch dreimal erfolgreich (3:2, 71.; 5:2, 86. und 6:2, 87.), nur unterbrochen von Sascha Korndörfers Treffer zum 4:2 (76.)

Am kommenden Wochenende steht nun das Spiel gegen den Verfolger SC Schwarzenbek 2 auf dem Programm. Eine Leistungssteigerung wird sicherlich notwendig sein, um diese abzuschütteln.

LiveTicker bei Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Julian Brandt, Ersin Balik, Toni Otten, Dietmar Gietzen, Nico Witzke, Togahan Namli, Sascha Korndörfer, Stefan Mohr, Lukas Goosmann, Florian Heinze und Tom Fromme.

Eingewechselt wurden:

Vadim Ditman, Omoremi Somope Hicken und Norman Hüfler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.