Weiter ungeschlagen

Unsere Alten Herren spielen 3:3 gegen SV Wilhelmsburg und bleiben in den Punktspielen ungeschlagen.

Bereits früh ging unser Team in Führung. Nach einer Ecke war Falko Stöcker per Kopf zur Stelle und bugsierte das Leder ins Tor (1:0, 7.) Danach konnten sich die Gäste einige Möglichkeiten herausarbeiten. Die größte hatten sie in der 14. Minute, als sie nur den Pfosten trafen. Nach einer schönen Kombination konnte unsere Elf erhöhen. Nach einem Doppelpass mit Jörg Wendt konnte Bernd Schuster relativ unbedrängt auf das Tor zulaufen und hatte wenig Mühe das Leder in den Maschen zu versenken (2:0, 25.). Dies schien ein Weckruf für die Gäste gewesen zu sein. Innerhalb von 3 Minuten kam Wilhelmsburg zum Ausgleich. Bei zwei Schüssen fast von der Strafraumgrenze hatte Torhüter Alex Toyeskin keine Chance (2:1, 26., 2:2, 29.). Mit diesem Resultat wurden auch die Seiten gewchselt.

In der Halbzeitpause rüttelte Trainer Bernd Schuster die Mannschaft wach und sie zeigte sich in der 2. Hälfte verbessert und war überlegen. Dann kam die 58. Minute. Eine Hereingabe flutschte Torhüter Alex durch die Hände. Der hinter ihm stehende Stürmer hatte dann keine Probleme, das Leder über die Linie zu bugsieren. Aber man hatte danach immer den Eindruck, dass unsere Spieler noch etwas reißen können. Einen Freitoß aus halblinker Position schoss Bernd Schuster direkt vor das Tor und der Ball ging in den Kasten (3:3, 64.).

Das war es dann auch, wenig später war Schluss.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Alexander Toyeskin, Tobias Maeter, Thomas Herrmann, Falko Stöcker, Mirco Warnetzki, Martin Illmer, Bernd Schuster, Nazim Hamed, Mario Meier, Jörg Wendt und Malo.

Eingewechselt wurden:

Hendrik Pahlow, Matthias Parbst und Erdem Duman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.