26. Juli 2017

Was macht die Jugend?

Rück- und Ausblick auf unsere Jugendabteilung. Trainer und Betreuer gesucht.

Jugendleiter Paul Schäfer stellte sich unseren Fragen..

Sie wächst langsam aber solide, was sich auch immer mehr in den Ergebnissen zeigt. Allerdings ist das nicht immer das priorisierte Ziel unserer Jugendabteilung. Wir hoffen den Jugendlichen über den Wettkampf hinaus noch weitere Werte zu vermitteln bzw. vorzuleben.

In der abgelaufenen Saison sind für uns 4 Juniorenteams an den Start gegangen, in der kommenden Spielzeit werden es sogar 5 Mannschaften sein.

Wie ist der Stand bei unseren Juniorenteams?

B-Junioren

Unsere B-Junioren haben in der vergangenen Saison immer wieder mit personellen Engpässen zu kämpfen gehabt. Sie haben aber das, was möglich war gemacht. In  den Spielen, wo sie in voller Besetzung antreten konnten, haben sie bewiesen, dass sie mit den Konkurrenten mithalten konnten.

Für die kommende Spielzeit haben sie ein paar Zugänge zu verzeichnen und gehen damit optimistisch in die neue Saison. Zur Unterstützung des jungen Trainerteams würden wir hier gern noch einen gestandenen Trainer dazu gewinnen. In der nächsten Serie werden sie in der Bezirksliga als „1. B-Junioren (Alt)“ starten.

Dies kommt daher, dass wir eine komplette Mannschaft dazu bekommen haben. Dieses Team ist bisher als C-Junioren an den Start gegangen und wird nun als „2. B-Junioren (Jung)“ antreten, ebenfalls in der Bezirksliga.

Weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass auch in der „älteren“ Mannschaft Spieler sind, die noch bei den jüngeren mitspielen dürfen. Die jüngeren sind sowieso alle bei den älteren spielberechtigt.

D-Junioren

Unsere D-Junioren haben in der Frühjahrsrunde überzeugt und die Vize-Meisterschaft errungen. In der kommenden Spielzeit werden sie als „1. D-Junioren (Alt)“ spielen. Hier kann man eine tolle Entwicklung beobachten, weil das die Truppe war, mit der wir die Jugendabteilung gegründet haben. Wir haben dort immer wieder tolle Spieler dazu bekommen und die Mannschaft sich entsprechend immer mehr verbessert.

E-Junioren

Besonders erfolgreich waren unsere E-Junioren. Sie konnten sogar die Meisterschaft feiern. Sie werden in der neuen Saison als „2. D-Junioren (Jung)“ antreten. Einige dieser Spieler könnten zwar weiter bei den E-Junioren spielen, aber leider fehlt es uns dazu unter anderen an Trainern! Daher haben wir für die nächste Spielzeit keine E-Junioren gemeldet. Auch hier sind einige Spieler die uns vom ersten Tag an begleitet haben (schon seit drei Jahren) und sich sehr positiv entwickeln. Was sie nun mit dem ersten Platz in Ihrer Staffel auch bewiesen haben.

E-Juniorinnen

Unsere Mädchen hatten in der Herbstrunde einen hervorragenden 2. Platz belegt. In der Frühjahrsrunde gab es dann schwerere Gegnerinnen und sie mussten einige knappe Punktverluste hinnehmen. Am Ende reichte es dann aber doch zu einem 4 Platz. Sie werden in der kommenden Saison als D-Juniorinnen an den Start gehen. Da werden sie dann mit einem 9er-Team antreten und sogar gegen 1. D Mädchen vom HSV bestehen müssen. Auch auf das Derby gegen die Mädels von unserem Nachbarn FC Bergedorf freue ich mich sehr. Um dies problemlos zu bewältigen, würden sie sich freuen, wenn sich ihnen noch ein paar Mitstreiterinnen anschließen. Wir haben hier einen sehr kompetenten Trainer mit B-Lizenz (!) im Einsatz, der ein sehr ausgewogenes Training anbietet. Die Mädels machen wahnsinnige Fortschritte. Und es ist unglaublich welche Unterstützung sie von ihren Fans (Eltern) erhalten. Hier können Mädchen der Jahrgänge 05, 06 und sogar 07 mitmachen. Informationen und Anmeldung unter:  jugendfussball@asv-bergedorf85.de

Was lief besonders gut?

Unsere Juniorenteams haben sich sehr gut weiterentwickelt. Wir haben einige vielversprechende Nachwuchssspieler in unseren Reihen. Das Engagement der Trainer ist sehr gut und auch die Eltern unterstützen uns, wo sie nur können.

Wo fehlt es noch?

Wir sind noch auf der Suche nach Trainern und Betreuern. Wir waren am überlegen, in der nächsten Saison auch eine E-Junioren zu melden. Wir haben aber davon abgesehen, da wir im Trainerbereich der Junioren noch Nachholbedarf haben.

Auch der Trainingsbetrieb stellt uns zunehmend vor Probleme. Wir müssen uns die Zeiten nicht nur mit dem FC Bergedorf teilen, sonder auch mit dem VfL Lohbrügge. Bei der Frage, ob neue Mannschaften gemeldet werden sollen, müssen wir daher auch immer prüfen, ob wir denen auch angemessene Trainingsmöglichkeiten bieten können! Um den Mannschaften mind. 2 Trainigszeiten anbieten zu können, müssen wir sehr hart kämpfen. Dabei müssen wir uns immer noch häufig hinten anstellen, weil wir im Grunde der jüngste Verein auf der Anlage sind, obwohl wir als ASV Bergedorf 85 schon eine sehr lange Tradition in Bergedorf haben.

Fazit

Wir sind auf dem richtigen Weg!

Ich bedanke mich bei allen Trainern und Eltern für dieses erfolgreiche Jahr und hoffe wir haben noch eine lange Zeit zusammen.

Zur weiteren positiven Entwicklung suchen wir nicht nur Spieler/Spielerinnen aller Altersklassen, sondern auch Trainer und Betreuer, die uns und die Jugendlichen dabei unterstützen möchten.

Wer sich angesprochen fühlt, wird gebeten sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Per Mail: jugendfussball@asv-bergedorf85.de und unter Tel. 040-738 18 85.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.