27. September 2017

Viel Spannung

Vorschau auf den 10. Spieltag der Kreisliga 3

Der kommende Spieltag verspricht wieder viel Spannung. Zwar spielen die meisten Teams der oberen Tabellenhälfte wieder gegen Teams der unteren Hälfte, aber Selbstgänger sind diese Spiele nicht. Und dann gibt es auch noch ein echtes Kellerduell. Zudem ist die Tabelle auch im unteren Bereich sehr eng zusammen. So hat Altengamme auf Platz 6 nur 5 Punkte mehr auf dem Konto, wie Düneberg auf Rang 15!

Tabellenführer Oststeinbek reist zum Lauenburger SV 1 (8.) – Sonntag 01.10.17 – 15:00 Uhr

Wer will Oststeinbek in dieser Saison schlagen? Nach Jahren, wo man mit großen Erwartungen in die Saison gestartet ist und sich diese häufig schnell zerschlugen, läuft es in dieser Saison wirklich rund. Das Team ist bisher noch ohne Punktverlust und das bei einem Torverhältnis von 51:4 (aus 9 Spielen). Diese Bilanz spricht für sich.

Der Lauenburger SV steht zwar derzeit auf Platz 8 der Tabelle, hat aber auch nur 3 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Lauenburg hat seine Punkte bisher in den Spielen gegen untere Mannschaften geholt. In den Partien gegen Spitzenmannschaften gab es regelmäßig Niederlagen.

Wir würden es Lauenburg zwar wünschen, dass sie diesmal die Punkte holen. Dies wäre aber schon eine große Überraschung.

Unser ASV Bergedorf 85 (2.) spielt bei Hamwarde 1 (10.) – Sonntag 01.10.17 – 15:00 Uhr

Mehr zu dieser Begegnung, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften, am Donnerstag.

FSV Geesthacht 1 (3.) hat Escheburg 1 (13.) zu Gast – Sonntag 01.10.17 – 13:00 Uhr

Der FSV ist holprig in die Saison gestartet. Nun läuft es aber gut. Die letzten 6 Spiele wurden allesamt gewonnen. Damit ist die Mannschaft weiterhin in Schlagdistanz zu einem möglichen Aufstiegsplatz. Der Gegner aus Escheburg hat seine Stärke eindeutig in der Fremde. Dort wurden bisher in 3 Spielen 7 Punkte geholt! Zu Hause reichte es nur zu einem Punkt.

Die Hürde Geesthacht, dürfte für Escheburg aber doch zu hoch sein.

MSV Hamburg (4.) spielt zu Hause gegen Atlantik 97 1 (9.) – Sonntag 01.10.17 – 15:00 Uhr

Ein Sieg muss her, kann nur die Parole beim MSV sein. Als Vierter haben sie bereits 4 Punkte Rückstand auf Platz 3 und 6 Punkte auf Platz 2. Am letzten Wochenende haben sie zwar in Escheburg gewonnen, davor aber 3 Niederlagen in Folge hinnehmen müssen.

Atlantik ist wieder dabei, sich zum unberechenbaren Gegner zu entwickeln. Dies allerdings insbesondere auf heimischer Anlage. Auswärts gab es erst einen Sieg bei drei Niederlagen.

MSV ist hier sicherlich der Favorit.

TSV Reinbek 1 (5.) reist zum VfL Lohbrügge 2 (11.) – Freitag 29.09.17 – 19:30 Uhr

Die Aufsteiger aus Reinbek belegen derzeit einen guten Platz im Mittelfeld, auch wenn sie sich am letzten Wochenende dem Lauenburger SV geschlagen geben mussten. Auch Lohbrügge musste eine Niederlage (1:3 in Glinde) einstecken.

Eine offene Partie, zumal Reinbek auswärts noch ungeschlagen ist.

SV Altengamme 2 (6.) trifft zu Hause auf FC Lauenburg 1 (12.) – Freitag 29.09.17 – 19:30 Uhr

Altengamme trennt 4 Punkte zum vor ihnen stehenden Team aus Reinbek. Aber genau so viele Punkte haben sie auch nur mehr wie der Drittletzte der Tabelle. Dies zeigt, dass es für Altengamme von immenser Bedeutung ist zu punkten. Aber zu Hause sind sie auch eine Macht und mussten sich dort nur dem Oststeinbeker SV geschlagen geben.

Beim FC Lauenburg wechseln überraschende Siege mit eben solchen Niederlagen. So konnte zum Beispiel der MSV geschlagen werden und gegen Börnsen gab es eine Niederlage.

Wegen der bekannten Heimstärke der Altengammer, dürfte es für Lauenburg schwer werden, etwas zählbares mitzunehmen.

TSV Glinde 2 (7.) spielt bei TuS Aumühle 1 (16.) – Freitag 29.09.17 – 19:30 Uhr

Glinde konnte sich zuletzt mit 3:1 gegen Lohbrügge durchsetzen. Aumühle trennte sich in der Vorwoche vom Trainer und verlor am Wochenende mit 0:3 beim ASV. Als letzten haben sie im Moment schon 5 Punkte Rückstand auf Platz 15. Die Gastgeber müssen also alles daran setzen um dieses Spiel zu gewinnen und den Rückstand zu verkürzen.

SV Börnsen 2 (14.) tritt bei Düneberg 2 (15.) an – Sonntag 01.10.17 – 13:00 Uhr

Das Kellerduell! Aber der Sieger dieser Begegnung kann in der Tabelle unter Umständen einen großen Sprung machen und sich um einige Plätze verbessern. Börnsen mit 2 Siegen in Folge (gegen FC Lauenburg und Altengamme). Düneberg verlor im letzten Spiel mit 0:7 gegen Oststeinbek.

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.