TuS Berne – ASV Bergedorf 85

11.12.2016 – TuS Berne – ASV Bergedorf 85 – Endstand 0:8

Was wäre, wenn?

So könnte durchaus die Überschrift zu diesem Spiel lauten. Die Anfangsphase gehörte eindeutig den Hausherren. Da trafen sie entweder Pfosten oder Latte, oder vergaben ihre Möglichkeiten. Da hätten sie durchaus mit 2 oder 3 Toren in Führung gehen können.

Da sie dies nicht geschah machte es dann Dirk Clausen besser und brachte unser Team mit 1:0 in Führung (5.).  Kurz danach musste Andreas Bienek verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn kam Yasar Civelek ins Spiel (15.). Nach dem zweiten Treffer von Dirk Clausen (23.) nahm das Spiel seinen erhofften Verlauf. Erst recht, nachdem Marco Eickhoff (27., 3:0) und Jörg Wendt 35., 4:0) noch vor der Pause ins Tor trafen.

Nach dem Wechsel konnten Dirk Clausen (39. und 47.), Marco Eickhoff (38.) und Jörg Wendt (62.) die Trefferausbeute weiter verbessern. Da die Gastgeber nicht treffen konnten, gelang unserer Elf ein letztenendes souveräner 8:0 Auswärtssieg.

Durch diesen Erfolg haben sie die Tabellenführung verteidigt und werden auf alle Fälle zum Jahreswechsel an der Spitze stehen.

Torschützen: Dirk Clausen (4), Marco Eickhoff (2) und Jörg Wendt (2).

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Lars Hoven, Denny Willers, Marco Eickhoff, Oliver Seidler, Christian Pohl, Michael Düsel, Michael Reicherseder, Thilo Behrend, Dirk Clausen, Andreas Bienek und Jörg Wendt.

Eingewechselt wurden:

Yasar Civelek und Thorten Janssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.