Trio setzt sich ab

Rückblick auf den 5. Spieltag der Bezirksliga Ost

Die drei an der Spitze stehenden Teams konnten sich etwas von den Verfolgern absetzen. Am Tabellenende bleiben 2 Mannschaften ohne Punktgewinn.

Tabellenführer ASV Hamburg 1 schlug ETSV Hamburg 1 (11.) mit 7:0

Durch den Sieg verteidigte ASV Hamburg die Tabellenführung. ETSV rutschte eine Position zurück und steht nun auf Rang 12.

SV Börnsen 1 (2) gewann beim Ahrensburger TSV 1 (6.) mit 3:1

Ahrensburg machte zwar das Spiel, aber Börnsen war erfolgreicher.  Damit bleibt Börnsen  ohne Punktverlust und auf Rang 2. Ahrensburg rutscht auf Platz 9 zurück.

Oststeinbek 1 (3.) setzte sich zu Hause gegen TuS Hamburg 1 (12.) mit 5:0 durch

Auch Oststeinbek bleibt ungeschlagen und damit auf Platz 3. Die TuS rutschte auf Rang 13 zurück.

SC Eilbek 1 (4.) unterlag bei TSV Glinde 1 (14.) mit 0:5

Aufatmen in Glinde, endlich die ersten Punkte und dies durch einen deutlichen Sieg. Der Erfolg bescherte ihnen einen Sprug auf Rang 11. Der SC Eilbek rutscht eine Position zurück und ist nun 5.

Barsbüttel 1 (5.) trennte sich von TSV Wandsetal 1 (10.) mit 3:3

Durch die Punkteteilung rutschte Barsbüttel einen Rang zurück (6.). Wandsetal kann Platz 10 behaupten.

SC Vier- und Marschlande  (6.) spielte 0:0 gegen SC Wentorf 1 (7.) 

Eine Punkteteilung, die beiden nicht wirklich weiterhalf. Sie verloren jeweils einen Platz.

Unser ASV Bergedorf 85 8 (9.) schlug den FC Bergedorf 1 (15.) mit 18:0

Durch den deutlichen Sieg machte unsere Elf einen gewaltigen Satz auf Rang 4. Der FC bleibt Schlusslicht der Tabelle.

SC Schwarzenbek 1 (13..) hat spielfrei

Ohne die Möglichkeit selber zu punkten, rutschte Schwarzenbek auf Platz 14 zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.