4. April 2018

Spitzenteams auf Reisen

Vorschau auf den 24. Spieltag der Kreisliga 3

In  der Tabelle bleibt es sehr eng. Im Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg sind noch 4 Teams im Rennen. Wenn man sich das Torverhältnis der Mannschaften ansieht, wird man feststellen, dass nur die Teams auf den ersten fünf Plätzen eine positive Bilanz ausweisen. Da verwundert es auch nicht, dass auch noch etliche Mannschaften nicht frei von Abstiegssorgen sind.

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) reist zu TuS Aumühle 1 (16.) – Freitag 06.04.18 – 19.30 Uhr

Der Tabellenführer gegen das Schlusslicht. Für beide Teams eine  wichtige Begegnung. Mehr zu dieser Partie, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Das Hinspiel gewann unser Team mit 3:0

Oststeinbeker SV 1 (2.) tritt bei Düneberg 2 (6.) an – Sonntag 08.04.18 – 13:00 Uhr

Oststeinbek konnte sein Nachholspiel gegen Aumühle mit 3:1 gewinnen. Sie haben damit nun die gleiche Anzahl Spiele wie unser Team und 3 Punkte Rückstand. Aber auch 7 Punkte Vorsprung auf Verfolger FSV Geesthacht. Aber auf diesem Polster wird sich Oststeinbek nicht ausruhen. Das Ziel des Teams ist es sicherlich  Meisterschaft zu erringen und dafür muss ein Sieg her. Das wird beim Aufsteiger aus Düneberg sicherlich nicht leicht. Die schlagen sich bisher sehr beachtlich. Aber wird es auch reichen um die Gäste zum Stolpern  zu bringen?

Im Hinspiel gewann Oststeinbek mit 7:0

MSV Hamburg 1 (3.) spielt zu Hause gegen Escheburg 1 (15.) – Sonntag 08.04.18 – 15:00 Uhr

Beide Mannschaften hatten über Ostern spielfrei und konnte Kräfte sammeln. Nun steht für sie eine immens wichtige Partie auf dem Programm. Ihnen hilft eigentlich nur ein Sieg weiter. MSV hat aktuell 7 Punkte Rückstand auf Platz 2 und 10 auf Platz 1. Sie müssen in den restlichen Spielen möglichst viele gewinnen und auf Ausrutscher der beiden Erstplatzierten hoffen. Insofern werden sie die 3 Punkte gegen den Vorletzten sicherlich schon fest eingeplant haben. Aber auch für Escheburg geht es um viel. Sie brauchen dringend die Punkte um den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen herzustellen.

Trotzdem liegt die Favoritenstellung sicherlich bei MSV Hamburg.

Das Hinspiel endete mit einem 6:0 Erfolg für MSV Hamburg

FSV Geesthacht 1 (4.) hat ein Heimspiel gegen den FC Lauenburg (8.) – Sonntag 08.04.18 –  13:00 Uhr

Der FSV konnte sein Nachholspiel wieder nicht austragen. Sie haben damit weiter zwei Spiele weniger absolviert, wie die meisten anderen Teams. Wenn sie diese erfolgreich gestalten, könnten sie zum Drittplatzierten aufschließen. Dazu ist aber auch ein Sieg gegen den FC Lauenburg erforderlich. Die Gäste sind das schwächste Auswärtsteam der Liga und haben in der Fremde erst zwei Siege errungen. Können sie dieser Bilanz in Geesthacht einen weiteren Sieg hinzufügen? Dies wird mit Sicherheit nicht einfach werden.

Im Hinspiel konnte sich Geesthacht mit 4:1 durchsetzen

SV Altengamme 2 (5.) hat Heimrecht gegen SV Börnsen 2 (13.) – Freitag 06.04.18 – 19:30 Uhr

Altengamme ist wohl das einzige Team, dass weder im Kampf um den Auf- noch in den Abstieg verstrickt ist. Das belegt auch ihr Torverhältnis von +1. Trotzdem werden sie Gas geben. Die Plätze 3 und 4 sind durchaus noch in greifbarer Nähe. Die Gäste aus Börnsen stehen hingegen noch bedrohlich nahe an den Abstiegsplätzen. Für sie geht es darum fleißig weitere Punkte zu sammeln. Gelingt es ihnen hier einen Punkt zu ergattern?

Im Hinspiel unterlag Altengamme mit 2:5

TSV Reinbek 1 (7.) spielt beim Lauenburger SV 1 (11.) – Sonntag 08.04.18 –  15:00 Uhr

Auch der Aufsteiger aus Reinbek steht auf einem guten 7. Platz. Sie haben auch schon einen kleinen Punktevorsprung auf die Abstiegsplätze. Die Gastgeber haben aus den 4 Spielen in diesem Jahr erst einen Punkt in Hamwarde ergattern können. War der personelle Aderlass in der Winterpause zu groß? Dadurch sind sie jetzt bedrohlich nahe an die Abstiegsränge rangerutscht. Um sich hiervon abzusetzen, brauchen sie unbedingt einen Sieg. Ob dies aber in diesem Spiel gelingt?

Im Hinspiel verlor Reinbek mit 1:2.

Atlantik 97 (9.) tritt bei SV Hamwarde (10.) an Sonntag 08.04.18 – 15:00 Uhr

Die beiden Tabellennachbarn befinden sich in einer gefährlichen Region. Eigentlich müsste der Klassenerhalt gesichert sein, aber man darf sich auch nicht zu sicher sein. Sie müssen die noch folgenden Spiel konzentriert angehen. Mit mehreren Niederlagen, kann es doch noch eng werden. Atlantik hat sich in der Winterpause gut verstärkt und fleißig Punkte gesammelt. Die Gastgeber haben das Pech, dass sie noch nicht wirklich in eine Spielrhythmus kommen konnten, da ihre Spiele immer wieder ausfielen. Der Heimvorteil spricht in dieser Partie sicherlich für Hamwarde.

Im Hinspiel konnte sich Atlantik mit 4:2 durchsetzen.

TSV Glinde 2 (12.) reist zu VfL Lohbrügge 2 (14.) – Freitag 06.04.18 – 19:30 Uhr

Punkte müssen her und das gilt gleichermaßen für beide Teams. Mit einem Sieg könnte sich Glinde von den Abstiegsplätzen absetzen und den VfL weiter zurück werfen. Daher werden die Hausherren alles daran  setzen, die Punkte am zu ergattern

Im Hinspiel setzte sich Glinde mit 3:1 durch.

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.