Spitzenduell

An diesem Wochenende steht neben dem Spitzenduell zwischen unserem Team und dem von Curslack-Neuengamme, sicherlich auch das Nachbarschaftsduell zwischen Geesthacht und Düneberg besonders im Blickpunkt. Aber auch das Abstiegsduell zwischen Gülzow und der TSG Bergedorf ist nicht uninteressant.

Vorschau auf den 24. Spieltag der Kreisliga 3.

Tabellenführer ASV Bergedorf 85 – hat SV Curslack-Neuengamme 2 (3.) zu Gast – Sonntag 02.04.17 – 15.00 Uhr

Unser Team konnte die Tabellenführung verteidigen. Curslack ist punktgleich mit uns, hat aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Mehr zu diesem Spiel in unserer Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften, am Donnerstag.

Das Hinspiel endete 0:0

Düneberg (2.) spielt bei FSV Geesthacht (13.) – Sonntag 02.04.17 – 12.30 Uhr

Düneberg konnte am letzten Wochenende das Heimspiel gegen den Lauenburger SV mit 4:1 für sich entscheiden. Der Gastgeber musste hingegen mit einer 1:5 Niederlage in Oststeinbek die Heimreise antreten und sind damit akut abstiegsgefährdet. Für beide Mannschaften ist daher ein Sieg eigentlich unerlässlich. Düneberg ist aber natürlich trotzdem favorisiert. Oder gibt der ungewohnte Grandplatz doch den Ausschlag für die Gastgeber?

Das Hinspiel gewann Geesthacht bereits mit 2:1.

Altengamme 2 (4.) spielt bei Glinde 2 (12.) – Freitag 31.03.17 – 19.30 Uhr

Die Gäste haben einen echten Fehlstart in das Jahr 2017 hingelegt. Nur zwei Unentschieden bei eben soviel Niederlagen, gab es nach der Winterpause. Am letzten Spieltag mussten sie sich in Aumühle sogar mit 2:7 geschlagen geben. Glinde hat in diesem Jahr hingegen eine ausgeglichene Bilanz (2 Siege und 2 Niederlagen). Am letzten Wochenende gab es eine knappe 0:1 Auswärtsniederlage in Curslack.

Nach der Tabellensituation sollte Altengamme der Favorit sein, aber in Glinde ist auch immer alles möglich. Allerdings muss Altengamme gewinnen, wenn sie noch im Aufstiegsrennen dabei sein wollen.

Das Hinspiel konnte Altengamme mit 3:1 für sich entscheiden.

TuS Aumühle (5.) reist zum Oststeinbeker SV (7.) – Freitag 31.03.17 – 19.00 Uhr

In dieser Partie treffen zwei Teams aufeinander, die am letzten Spieltag ihre Begegnungen deutlich gewinnen konnten. Aumühle schlug Altengamme mit 7:2, 4-facher Torschütze war Daniel Otremba. Oststeinbek gewann das Heimspiel gegen FSV Geesthacht mit 5:1. Beide Teams in den letzten Spielen mit sehr wechselhaften Ergebnissen. Für Oststeinbek geht es nur noch darum, sich in den letzten Spielen gut zu präsentieren. Aumühle hingegen hat noch eine kleine Chance im Aufstiegsrennen. Hierzu muss aber dann auch in Sieg in Oststeinbek her.

Das Hinspiel endete 1:1

FC Lauenburg (6.) spielt bei Atlantik 97 (10.) – Sonnabend 01.04.17 – 14.00 Uhr

Atlantik ist auf ihrem Grandplatz sehr heimstark, konnte sich am letzten Spieltag aber auch auswärts bei der TSG Bergedorf mit 5:0 behaupten. Der FC Lauenburg musste sich am letzten Wochenende hingegen in der Nachspielzeit dem ASV geschlagen geben (2:3). Wegen der für Lauenburg ungewohnten Platzverhältnisse, scheint hier Atlantik die besseren Karten zu haben.

Im Hinspiel gewann Lauenburg mit 3:0

Lauenburger SV (8.) trifft zu Hause auf Willinghusen (16.) – Sonntag 02.04.17 – 15.00 Uhr

In dieser Partie treffen sich zwei Rasenspezialisten. Lauenburg musste mit einer Niederlage (1:4) die Heimreise aus Düneberg antreten. Willinghusen verlor auf heimischen Geläuf Hamwarde (1:6). Willinghusen muss eigentlich in dieser Partie gewinnen, um nicht schon fast hoffnungslos in der Tabelle zurück zu fallen. Lauenburg steht hingegen im gesicherten Mittelfeld.

Das Hinspiel gewann Willinghusen mit 3:1

Hamwarde (9.) hat ein Heimspiel gegen VfL Lohbrügge 2 (11.) – Sonntag 02.04.17 – 15.00 Uhr

Hamwarde konnte sich am letzten Spieltag mit 6:1 gegen Willinghusen durchsetzen. Lohbrügge musste hingegen die siebte Niederlage in Folge hinnehmen. Es spricht auch nichts dafür, dass sich die Tendenz an diesem Wochenende ändert. Hamwarde ist in dieser Partie der Favorit.

Im Hinspiel gab es einen 3:1 Sieg für Willinghusen

Gülzow (14.) hat die TSG Bergedorf 1 (15.) zu Gast – Sonntag 02.04.17 – 15.00 Uhr

Gülzow konnte sich im letzten Spiel mit 4:2 bei Lohbrügge behaupten und damit den letzen Tabellenplatz abgeben. Die TSG musste hingegen eine Heimniederlage (0:5) gegen Atlantik hinnehmen. In dieser Woche soll es bei den Verantwortlichen der TSG ein Treffen geben, in der die Situation besprochen werden soll, denn auch die 2. Mannschaft steht in der Kreisliga 4 in der Nähe der Abstiegsränge. Wird man hier vielleicht die Mannschaften durchmischen um ein Team oben zu halten?

Auf dem Rasen in Gülzow, scheint der Gastgeber leicht im Vorteil zu sein.

Im Hinspiel unterlag Gülzow mit 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.