Spielerporträt Dennis Klein

Anfang dieser Woche wurde Dennis Klein Vater einer Tochter (herzlichen Glückwunsch!). Nun freut sich der Spieler unserer 2. Herren aber auch schon auf die nächste Saison, in der er einen Stammplatz in unserer neuen 3. Mannschaft anstrebt.

Hallo Dennis, bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Moin mein Name ist Dennis Klein, bin 27 Jahre alt und bin ein Hamburger Jung.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Ich habe vorher die meiste Zeit beim SpVgg Billstedt-Horn gespielt und muss gestehen, sogar beim Rivalen dem OSV, für eine Saison. Am liebsten spiele ich auf dem Flügel.

Was hat Dich bewogen für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Ich bin ja seit Beginn der 2. Herren dabei, eine komplett zusammen gewürfelte neue Mannschaft fand ich sehr spannend. Nach dem ersten Gespräch mit unserem Trainer Mario Meier, war mir klar dass ich hierher möchte. Auf den ASV Bergedorf 85 bin ich durch Benjamin Vermehren gekommen. Ich bin sehr froh über diese Entscheidung!

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Persönlich: Die Geburt meiner kleinen Tochter, es gibt nichts schöneres auf der Welt!

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Meine sportlichen Ziele sind es in der kommenden Saison mit der neuen 3. Herren eine super Saison zu spielen und im besten Fall aufzusteigen! Und persönlich möchte ich mich als Stammspieler empfehlen.

Dein Lieblingsessen?

Ich esse gerne Croque oder Pizza.

Dein Lieblingsgetränk?

Ich trinke gerne Spezi oder ein kühles Alster.

Deine Lieblingsmusik?

Am liebsten höre ich deutschen Rap.

Dein Lieblingsspieler?

Mein Lieblingsspieler war Rafael van der Vaart, deshalb trage ich auch die Rückennummer 23!

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Ich gehe ab und zu joggen, aber nichts ist besser als Fußball!

Über was kannst Du dich am meisten ärgern oder aufregen?

Über schlechte Stimmung in einer Mannschaft. Zum Glück ist der ASV Bergedorf 85 als gesamter Verein super und man fühlt sich sehr wohl.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Meine Frau, mein frisch geborenes kleines Mädchen, unseren Hund und ein Fußball darf nicht fehlen.

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Meier warum meckerst du mich immer an?! Nur der ASV!

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.