11. April 2018

Spannung hält an

Vorschau auf den 25. Spieltag der Kreisliga 3

An der Tabellenspitze sind die ersten drei Teams enger zusammengerückt und wollen ihre gute Ausgangsposition ausbauen. Im Tabellenkeller wollen die Teams auch fleißig Punkte sammeln um dem Abstieg zu entgehen. Wer werden diesmal der strahlenden Gewinner sein?

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) hat Heimrecht gegen SV Hamwarde1 1 (10.) – Sonntag 15.04.18 – 15.00 Uhr

Ein unbequemer Gegner für unser Team, im Duell der Rasenspezialisten. Mehr zu dieser Partie, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Das Hinspiel gewann unser Team mit 4:1

Oststeinbeker SV 1 (2.) sollte zu Hause gegen den Lauenburger SV 1 (11.) spielen

Statt auf dem grünen Kunstrasen, wird Oststeinbek die Punkte am „grünen Tisch“ erringen. Der Lauenburger SV wird zu dieser Begegnung nicht antreten. Wenn man sich die letzten Ergebnisse der Lauenburger ansieht, werden sie mit einer 0:3 Wertung eventuell glimplicher davon kommen, als es auf dem Platz ausgegangen wäre. Ärgerlich ist dies natürlich für die Teams, die mit Oststeinbek im Kampf um die Platzierungen sind, die natürlich auf eine Überraschung gehofft hatten.

Im Hinspiel unterlag Oststeinbek mit 1:2

MSV Hamburg 1 (3.) reist zu Atlantik 97 (8.) – Sonnabend 14.04.18 – 13:00 Uhr

MSV konnte sich zuletzte mit 2:0 gegen Escheburg durchsetzen und damit die Ambitionen auf einen der beiden ersten Tabellenplätze am Leben erhalten. Um diese weiter zu untermauern wird aber ein Punkterfolg bei Atlantik  erforderlich sein. Dies wird mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen, denn die Gastgeber haben zur Zeit einen Lauf. In der Winterpause konnten sie sich gut verstärken und konnten seither von 6 Spielen 4 gewinnen (bei einem Unentschieden und einer Niederlage). Auf dem Grandplatz halten wir es für möglich, das Atlantik Revanche für die Hinspielniederlage nimmt.

Das Hinspiel endete mit einem 5:0 Erfolg für MSV Hamburg

FSV Geesthacht 1 (4.) spielt bei Escheburg 1 (16.) – Sonntag 15.04.18 –  13:00 Uhr

Der FSV verlor zu Hause gegen den FC Lauenburg und musste damit einen Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze hinnehmen. Um die Hoffnungen nicht schon frühzeitig zu begraben, müssen sie dieses Spiel unbedingt für sich entscheiden. Die Gastgeber aus Escheburg sind in dieser Saison zu Hause noch sieglos! Aber auch sie brauchen einen Sieg um Kampf gegen den Abstieg nicht ins Hintertreffen zu geraten. Welches der beiden Teams kann sich am Sonntag mehr freuen?

Im Hinspiel konnte sich Geesthacht mit 6:1 durchsetzen

SV Altengamme 2 (5.) spielt bei FC Lauenburg 1 (7.) – Sonntag 15.04.18 – 13:00 Uhr

Beide Teams konnten am letzten Wochenende ihre Spiele gewinnen. Dabei war derAuswärtssieg der Lauenburger in Geesthacht sicherlich nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Weniger überraschend sicherlich der Heimsieg von Altengamme gegen Börnsen. So können beide Mannschaften entspannt in dies Begegnung gehen. Für den Ausgang dieses Spiels ist sicherlich die Tagesform ausschlaggebend.

Im Hinspiel gewann Altengamme mit 3:2

TSV Reinbek 1 (6.) hat VfL Lohbrügge 2 (14.) zu Gast – Sonntag 15.04.18 –  13:00 Uhr

Reinbek konnte sich beim Lauenburger SV mit 3:2 durchsetzen und damit auf den  6. Platz verbessern. Den wollen sie in dieser Partie auch verteidigen. Der Nachbar aus Lohbrügge wird aber alles dafür geben die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Sie sind dringend auf die Punkte angewiesen. Am letzten Spieltag konnten sie nur einen Punkt gegen Glinde holen. Sicherlich zu wenig im Kampf gegen den Abstieg.Ob es aber beim starken Aufsteiger zu mehr reicht?stiegsränge rangerutscht. Um sich hiervon abzusetzen, brauchen sie unbedingt einen Sieg. Ob dies aber in diesem Spiel gelingt?

Im Hinspiel setzte sich Reinbek mit 3:2 durch.

Düneberger SV 2 (9.) spielt bei SV Börnsen 2 (13.) Sonnabend 14.04.18 – 12:45 Uhr

Dünberg musste sich zu Hause Oststeinbek mit 0:4 geschlagen geben und ist daher in der Tabelle etwas abgerutscht. Müssen sie sich doch noch Sorgen machen in Abstiegsgefahr zu geraten? mit einem Sieg beim Nachbarn würden sie diese Sorgen endgültig vertreiben. Aber die Gastgeber sind nicht zu unterschätzen. Sie konnen sich in Altengamme gut präsentieren und verloren nur knapp. Zudem weiß man nie, ob sie nicht Hilfe „von oben“ bekommen. Auf jeden Fall braucht Börnsen die Punkte dringend um sich weiter von den Abstiegsplätzen du distanzieren.

Das Hinspiel gewann Düneberg mit 1:0.

TSV Glinde 2 (12.) hat TuS Aumühle 1 (15.) zu Gast – Freitag 13.04.18 – 19:30 Uhr

Beide Teams spielten am letzten Wochenende Unentschieden. Wobei das Remis der Aumühler gegen unseren ASV Bergedorf 85 sicherlich höher zu bewerten ist. Aumühle hat dabei aus einer dichten Abwehr agiert und ist mit einer „gesunden Härte“ (Aussage von Trainer Patrick Gilde gegenüber der BZ) zur Sache gegangen. Wie unseres Spieler darüber dachten, kann man zum Beispiel einmal bei Justin Gauger oder Marc Stückler erfragen. Glinde holte einen Punkt in Lohbrügge und konnte diese dadurch auf Distanz halten. Für  beide Teams wäre ein Sieg von gr0ßer Bedeutung. Glinde könnte sich damit erst einmal der größten Sorgen vom Hals halten.

Im Hinspiel unterlag Glinde mit 2:3.

 

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .