Spannung bleibt hoch

In der Kreisklasse 2 bleibt es spannend. Das Spitzentrio ist enger zusammen gerückt. Was wird der 14. Spieltag bringen?

Unser ASV Bergedorf 85 2 (1.) spielt bei SV Nettelnburg/Allermöhe 2 (5.) – Sonntag 27.10.19, 15.00 Uhr

Unsere Elf musste sich im letzten Spiel dem FSV Geesthacht geschlagen geben. Nun wartet ein weiterer schwerer Gegner auf sie. Alles zu dieser Partie, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Oststeinbeker SV 2 (2.) hat Heimrecht gegen Einigkeit Wilhelmsburg 2 (14.) – Sonntag 27.10.19, 13.00 Uhr

Oststeinbek konnte sich zuletzt mit 2:1 in Altengamme behaupten. Sie sind daher seit 8 Spielen ungeschlagen.

Einigkeit konnte hingegen in den letzten 7 Spielen nur einen Sieg gegen Gülzow feiern. Die anderen Spiele gingen verloren. So auch in der letzten Woche gegen den SV Wilhelmsburg (1:6).

Keine Frage, dass Oststeinbek als Favorit in dieses Spiel geht und sich die 3 Punkte wohl nicht nehmen lassen wird.

FC Lauenburg 1 (3.) empfängt TSV Gülzow 1 (16.) – Sonntag 27.10.19, 15.00 Uhr

Der FC Lauenburg musste sich bisher nur am 2. Spieltag bei unserem Team geschlagen geben. Ansonsten holten sie 10 Siege und ein Unentschieden. So gewannen sie auch am letzten Wochenende mit 4:2 gegen Aumühle. Sie haben auch noch ein Nachholspiel gegen BeWe und haben damit gute Aussichten mit unserem Team gleichzuziehen.

Gülzow zeigte sich in den letzten Wochen zwar verbessert, aber es sprang bisher nur ein Punkt dabei heraus. In der letzten Woche mussten sie sich auch beim Nachbarn Grünhof-Tesperhude geschlagen geben (1:5).

Sollte Gülzow sich noch Chancen im Kampf um den Klassenerhalt ausrechnen, müssen sie endlich weitere Punkte einfahren. Aber ein Punktgewinn in Lauenburg wäre schon eine faustdicke Überraschung.

SV Wilhelmsburg 4 (4.) hat SV Bergedorf West 1 (13.) zu Gast – Sonnabend 27.10.19, 11.00 Uhr

Durch einen 6:1 Sieg über Einigkeit bleibt der SV Wilhelmsburg in der Verfolgerrolle. Das war der 3. Sieg in Folge.

BeWe konnte sich am letzten Spieltag mit 2:1 gegen Düneberg durchsetzen und hat sich dadurch einen kleinen Vorsprung auf die Abstiegsränge herausgearbeitet. Immerhin verloren sie in den letzten 5 Spielen nur einmal.

Diesen positiven Trend würden sie in Wilhelmsburg sicher gerne fortsetzen, aber die Gastgeber gehen doch als Favorit in die Begegnung.

VfL Lohbrügge 2 (6.) reist zu TuS Aumühle 2 (8.) – Sonntag 27.10.19, 14.00 Uhr

Lohbrügge hat durch die letzten beiden Unentschieden (letzte Woche 0:0 gegen SVNA) etwas an Boden verloren, bleibt aber noch im Verfolgerfeld. Sie sollten aber zusehen, endlich mal wieder 3 Punkte zu holen, um nicht weiter zurück zu fallen.

In Aumühle steckt die 1. Herren im Abstiegskampf der Kreisliga 3. Dies hat dazu geführt, dass die ganzen Kräfte bei dieser Mannschaft konzentriert werden. Dies geht daher zu Lasten des Kreisklassenteams. Daher konnte von den letzten 6 Spielen nur die Partie gegen Escheburg gewonnen werden. Die TuS ist daher im Aufstiegsrennen inzwischen ein ganzes Stück zurückgefallen.

Auch gegen Lohbrügge dürfte es für die TuS schwer werden etwas Zählbares zu holen.

VfL Grünhof-Tesperhude 1 (7.) tritt beim Düneberger SV 3 (9.) an – Freitag 25.10.19, 15.00 Uhr

In einem der Geesthachter Stadt-Derbys treffen zwei Teams aufeinander, die derzeit das Mittelfeld bevölkern.

Grünhof konnte sich zuletzt mit 5:1 gegen Gülzow behaupten. Düneberg hingegen unterlag bei BeWe mit 1:2.

Eine Partie mit offenem Ausgang.

FSV Geesthacht 2 (10.) empfängt den SC Schwarzenbek 2 (11.) – Sonntag 27.10.19, 12.00 Uhr

Geesthacht überraschte am letzten Wochenende mit einem 1:0 Sieg bei unserer Elf. Dadurch verbesserten sie sich auf Rang 10.

Diesen übernahmen sie von Schwarzenbek, die zu Hause mit 3:5 gegen Escheburg unterlagen.

Wegen des Heimvorteils dürfte Geesthacht leichter Favorit sein.

Escheburger SV 1 (12.) hat ein Heimspiel gegen SV Altengamme 3 (15.) – Sonntag 27.10.19, 15.00 Uhr

Escheburg konnte sich durch einen 5:3 Sieg in Schwarzenbek ein wenig von den Abstiegsplätzen absetzen.

Dort ist aber nach wie vor der SV Altengamme zu finden, der zuletzt mit 1:2 gegen Oststeinbek unterlag.

Ein erneuter Sieg würde Escheburg ruhiger schlafen lassen. Für Altengamme ist ein Dreier wichtig, um den Anschluss an die Nichtabstiegsränge herzustellen.

Nachholspiel:

SV Bergedorf West 1 gegen den FC Lauenburg – Dienstag 29.10.19, 19.00 Uhr

Mit diesem Spiel soll die Tabelle glattgezogen werden, sofern es nicht neue Spielausfälle gibt.

Spieltagsübersicht

(sollte noch der vorhergehende Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch die Pfeiltaste verändert werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.