So ist Fußball

Erste Herren gewinnen gegen den Tabellenführer Oststeinbeker SV 1 mit 2:1

Vor über einem Jahr (13.8.17) verlor unser Team das letzte Heimspiel und dies war ausgerechnet gegen den Gegner aus dieser Partie. Nach dem bisherigen Saisonverlauf gingen dies auch als Favorit in dieses  Spiel, immerhin waren sie Tabellenführer und in dieser Saison noch ungeschlagen. Zu Beginn sah es auch so aus, als sollten sie diese Partie für sich entscheiden können. Bereits in der 2. Minute musste Björn Garvs sein ganzes Können aufbieten, um zu parieren. Dann gingen sie auch noch in Führung. Ein langer Ball sprang über unseren Abwehrspieler und zwei Angreifer standen (in abseitsverdächtiger Position) frei vor Björn Garvs. Der Ball wurde quer gelegt und Adrian Voigt traf zur Führung (0:1, 10.).  Sollte alles so laufen wie in den letzten beiden Partien gegen den OSV? Diese gingen klar verloren. Als dann auch noch Pascal Asante-Sefa nach einem (zumindest) harten Zweikampf verletzt raus musste (22.), schien sich das Blatt zu unseren Ungunsten zu entwickeln. Aber schnell keimte Hoffnung auf, unsere Spieler übernahmen zunehmend die Kontrolle über das Spiel und Felix Rehr zeigte, dass er auch „abstauben“ kann. Er traf zum Ausgleich (1:1, 26.). Weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt und so ging es mit einem Remis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte unser Team weiter wie zuvor, musste aber höllisch auf die Konter der Gäste aufpassen. Wenn sie sich aber mal gegen die Abwehrspieler durchsetzen konnten, war Björn Garvs zur Stelle und parierte immer wieder glänzend. So sah es lange nach einem Unentschieden aus. In der 84. Minute bekam ein Gästespieler nach einem Handspiel die gelb/rote Karte gezeigt. Nur wenig später kam der Ball zum weit aufgerückten Abwehrspieler Roy Bannasch, der den Ball in die Maschen beförderte (2:1, 85,). Mit Glück und Geschick brachte unsere Mannschaft in den verbleibenden Minuten über die Runde, Damit konnte sie einen verdienten Sieg über den alten und neuen Tabellenführer feiern.

LiveTicker auf Fussball.de

Spielbericht auch auf der Homepage des Oststeinbeker SV

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Björn Garvs, Pascal Asante Sefa (ab 22. Mirco Dell, ab 46. Kevin Holfhöfer), Thomas Herrmann, Mikel Jason Ehmke, Roy Bannasch, Gregor Krahn, Timo Schwenke, Felix Rehr, Ugur Naci Karakas, Benjamin Vermehren und Justin Gauger (ab 73.  Philipp Schenke)

2 Gedanken zu „So ist Fußball“

  1. Klasse, dieser Erfolg über die Übermannschaft Oststeinbek ist gut für die Moral !!!
    So könnte es auch in Ahrensburg mit einem 3er klappen. Mein Wunsch das die Elstern an den Sander Tannen wieder die Number One in Bergedorf`s Fussballszene werden geht immer mehr in Erfüllung.
    MfG
    Helmut Kröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.