2. September 2017

Senioren mussten Nachsitzen

Senioren gewinnen Pokalspiel in der Verlängerung

SV Eidelstedt – ASV Bergedorf 85 2:5 nach Verlängerung.

Von Beginn an beherrschten unsere Senioren das Spiel. Die guten Möglichkeiten die sie dabei in der ersten Hälfte vergaben, gingen dabei nicht auf die berühmte „Kuhhaut“. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Nach guten Möglichkeiten, hätte unsere Elf aber schon mit (mindestens) 4 Toren führen müssen.

Nach dem Seitenwechsel gleich die nächste große Möglichkeit. Aber einer unserer Kicker schoss völlig freistehend neben das Tor. Im Gegenzug gelang den Hausherren dann, die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung (1:0, 38.). Nun wusste unser Team, dass sie ihre Möglichkeiten endlich auch mal nutzen sollten. Marco Eickhoff konnte nur wenig später ausgleichen (1:1, 39.). Unser Führungstreffer durch Jörg Wendt (1:2, 55.) fiel durch gütige Mithilfe der Gastgeber. Sein Schuss wäre wohl nicht ins Tor gegangen, wurde aber von einem Abwehrspieler so abgeblockt, das er traf. Weiter ging es fast nur in Richtung Tor der Hausherren, aber beste Möglichkeiten wurden auch weiterhin nicht genutzt. So passierte das, was so häufig eintritt. In der 64. Minute konnte Eidelstedt ausgleichen. Nur wenig später hatten sie sogar die Möglichkeit zur erneuten Führung, konnten diese aber nicht nutzen. Ob unsere Spieler sich von einem erneuten Rückstand kurz vor Schluss noch einmal erholt hätten. So blieb es zum Ende der regulären Spielzeit (70 Minuten) beim Stand von 2:2.

In der Verlängerung zeigte unser Team dann, warum sie in der höchtsten Liga spielen. Endlich wurden die sich ergebenden Möglichkeiten genutzt. So konnten Jörg Wendt, Oliver Seidler (mit einem schönen Schuss direkt in den Torwinkel) und Martin Winkelmann mit einem schönen direkt verwandelten Freistoß den 5:2 Sieg sicherstellen.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Kay Menke, Yasar Civele, Andreas Bienck, Marco Eickhoff, Marco Schlegel, Christoph Schwiezena, Michael Düsel, Jörg Wendt, Marc Fichtner, Dirk Clausen und Martin Winkelmann.

Eingewechselt wurden:

Michael Reicherseder, Oliver Seidler und Thorsten Janssen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.