3. Dezember 2017

Reaktion gezeigt

Herren schlagen SV Börnsen 2 mit 6:3

Nach der Niederlage gegen Oststeinbek, warteten alle auf eine Reaktion unserer Elf.

So kam es, dass unser Team in der ersten Halbzeit eine sehr gute Vorstellung zeigte und zur Halbzeit – auch in dieser Höhe – völlig verdient mit 4:0 führte. Bereits in der 7. Minute brachte Stephan Funk unser Team in Führung. Eine schöne Flanke von Ersin Balik verlängerte er mit der Brust ins Gästetor. Weiter ging es fast nur in Richtung Tor von Börnsen, die selber nur selten in die Nähe unseres Strafraums kamen. So fiel das 2:0 nur folgerichtig. Der Ball kam an der Strafraumgrenze zu Ersin Balik und der zog ab und konnte seinen ersten Saisontreffer markieren (2:0, 20.). Nur wenig später kam der Ball nach einer Ecke zu Stephan Funk, der erneut ins Tor traf (3:0, 21.).  So munter ging es auch weiter. Ein langer Ball kam zu Norman Leßmann, der in den Strafraum eindrang und dort von Torhüter Niklas Lüdemann zu Fall gebracht wurde. Folge; gelbe Karte für den Torhüter und Elfmeter. Diesen legte sich Timo Schwenke zurecht und verwandelte sicher (4:0, 27.). Im Gefühl der sicheren Führung ließ unsere Elf die Gäste nun etwas besser ins Spiel kommen. Aber große Gefahr ging dabei nur selten für unser Tor aus. So blieb es beim 4:0 bis zum Seitenwechsel, bei unangenehmen Regen.

Nach der Pause war Norman Leßmann sofort hellwach und konnte mit einem schönen Distanzschuss erhöhen (5:0, 47.). Weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt  und auch die Gäste brachten zunächst nichts wirklich gefährliches zu Stande. Dies änderte sich erst in der Schlussviertelstunde. In der 78. Minute zog Jannik Krienke ab und konnte verkürzen (5:1, 78.). Nach einem Abpraller war erneut Stephan Funk zur Stelle und konnte den alten Abstand wieder herstellen (6:1, 84.). Praktisch im Gegenzug entschied der Schiedsrichter nach einem Griff an die Schulter eines Angreifers auf Elfmeter für Börnsen. Eine harte Entscheidung. Nico Methe verwandelte sicher (6:2, 85.). Den Schlusspunkt setzte Marco Boll (6:3, 87.).

Ein verdienter Sieg für unsere Elf, der auch deutlicher hätte ausfallen können. Mit diesem Erfolg im letzten Spiel des Jahres, bleibt unsere Elf auf alle Fälle zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an der Tabellenspitze.

Für unser Team waren im Einsatz:

Marc Stückler, Gregor Krahn, Malte Adden (ab 68. Philipp Wienholz), Thomas Herrmann, Pascal Röner (ab 76. Philp Nennstiel), Ersin Balik (ab 58. Kevin Holthöfer), Felix Rehr, Pascal Röner, Mirco Dell, Norman Leßmann und Stephan Funk

LiveTicker auf Fussball.de

 67  

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.