Punkt gewonnen?

Unsere 1. Herren trennten sich von ETSV Hamburg 1 mit 1:1. Haben wir nun einen Punkt gewonnen oder verloren, fragten sich daher viele Zuschauer. Eine wirkliche Antwort hierauf ist aber nicht möglich.

Gleich in der Anfangsphase (5.) eine Szene, die vielleicht eine vorentscheidende Bedeutung hatte. Zunächst scheiterte Stephan Funk, im Nachschuss Benjamin Vermehren aus kurzer Entfernung an Gästekeeper Maximilian Richter. Wäre dieser Ball ins Tor gegangen, hätte das Spiel vielleicht einen anderen Verlauf genommen. So konnte sich unsere Elf zwar einige Möglichkeiten erspielen, aber der Ball wollte nicht ins Tor gehen. Bei einem Konter warf sich Gregor Krahn in die Flanke. Dabei bekam er den Ball an die Hand. Aber war es im Strafraum oder knapp davor? War es überhaupt ein strafbares Handspiel? In der Bundesliga wäre hier sicherlich der Videoassistent zu Rate gezogen worden. Hier aber entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für ETSV.  Diesen verwandelte Richard Maximilian Gönsel zur Gästeführung (0:1, 26.). Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel. Kaum gute Möglichkeiten für eines der beiden Teams.

Nachdem kurz vor dem Seitenwechsel bereits Christian Kautz für den gelb/rot gefährdeten Thomas Herrmann eingewechselt wurde, kam zur Pause noch Jakob Föhres für Timo Schwenke ins Spiel. Sofort machte unser Team auch mehr Druck in Richtung Gästetor.  Die Belohnung folgte auch schnell. Ugur Karakas spielte auf der rechten Seite Benjamin Vermehren an, der den Ball sofort zu Stephan Funk durchsteckte. Dieser startete in Richtung Tor und konnte einschieben (1;1, 50.). Ein schön herausgespielter Treffer.

Nun entwickelte sich eine spannende Partie, in der beide Seiten noch die Möglichkeit hatten, den Siegtreffer zu erzielen. So blieb es beim 1:1. Wem dieser Punkt in der Endabrechnung mehr helfen wird, wird sich noch zeigen.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Lukas Stradins, Gregor Krahn, Thomas Herrmann (ab 42. Christian Kautz), Pascal Asante-Sefa, Roy Bannasch, Timo Schwenke (ab 45. Jakob Föhres, ab 66. Mikel Ehmke), Ugur Karakas, Felix Rehr, Benjamin Vermehren, Justin Gauger und Stephan Funk.

LiveTicker auf Fussball.de

Spielbericht bei Bolzjungs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.