20. September 2017

Oben gegen unten

Vorschau auf den 9. Spieltag der Kreisliga 3

Die beiden Spitzenreiter haben an diesem Spieltag Heimrecht gegen Mannschaften, die derzeit die Abstiegsplätze belegen. Aber auch sonst gilt oben gegen unten. Die Mannschaften der oberen Tabellenhälfte treten alle gegen Teams der unteren Hälfte an.

Tabellenführer Oststeinbeker SV hat Düneberg 2 (14.) zu Gast – Freitag 22.09.17 – 19.30 Uhr

Souverän marschieren die Oststeinbeker derzeit vorne weg. Ihre 8 Spiele haben sie ausnahmslos gewonnen. Am letzten Spieltag musste Altengamme 2 dran glauben und sich zu Hause mit 1:4 geschlagen geben. Nun geht es gegen den Aufsteiger Düneberg 2. Die Gäste haben ihre Stärke bisher auswärts bewiesen (2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage). Zu Hause haben sie noch gar keinen Punkt geholt.

Die Verfolger des Spitzenreiters hoffen sicherlich auf einen Ausrutscher. Aber dies wird für Düneberg schwer werden.

Unser ASV Bergedorf 85 (2.) hat ein Heimspiel gegen TuS Aumühle 1 (16.) – Sonntag 24.09.17 – 15.00 Uhr

Alle wichtigen Informationen  zu diesem Spiel, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften, am Donnerstag.

FSV Geesthacht 1 (3.) reist zum FC Lauenburg 1 (9.) – Sonntag 24.09.17 – 13.00 Uhr

Aus dem Spitzentrio hat Geesthacht auf den ersten Blick den schwersten Gegner. Der FC Lauenburg hat seine Punkte bisher ausschließlich zu Hause geholt. Dort wurden z.B. Hamwarde und MSV Hamburg bezwungen. Aber der FSV Geesthacht ist auf fremden Plätzen auch nicht zu unterschätzen, dort gewannen sie 3 Spiele. Darunter war auch das wichtige Verfolgerduell bei MSV, dass sie mit 3:2 für sich entscheiden konnten.

Der FSV Geesthacht ist sicherlich der Favorit, aber vielleicht gelingt dem FC Lauenburg ja noch einmal eine Überraschung

TSV Reinbek 1 (4.) spielt zu Hause gegen Lauenburger SV 1 (12.) – Sonnabend 23.09.17 – 15.00 Uhr

Ein Aufsteiger auf Platz 4, wer hätte das zu diesem Zeitpunkt der Saison erwartet? Reinbek schlägt sich bisher sehr gut. Auswärts sind sie sogar noch ungeschlagen und auch zu Hause sind sie eine Macht. Dort gab es zwar zwei Niederlagen, diese aber gegen die beiden Spitzenreiter (OSV und ASV). Die beiden anderen Heimspiele wurden gewonnen.

Der Lauenburger SV hat zwar eine ausgeglichen Auswärtsbilanz, die 4 Punkte wurden aber bei Gegnern geholt, die in der Tabelle ähnlich platziert sind.

Angesichts dieser Ausgangslage wäre ein Punkterfolg für Lauenburg eine kleine Überraschung.

MSV Hamburg 1 (5.) reist zu Escheburg 1 (11.) – Sonntag 24.09.17 – 13.00 Uhr

Was ist mit dem MSV los, könnte man fragen! Die letzten 3 Spiele gingen verloren. So ging es von Platz 1 runter auf Platz 5. Nun reisen sie auf den neuen Kunstrasenplatz nach Escheburg. Die Hausherren haben sich wohl noch nicht an ihr neues Geläuf gewöhnt. Sie konnten bisher zu Hause nur einen Punkt holen (1:1 gegen Aumühle).

Der MSV darf sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben, um nicht schon frühzeitig die Aufstiegshoffnungen begraben zu können.

SV Altengamme 2 (6.) tritt bei SV Börnsen 2 (15.) an – Sonnabend 23.09.17 – 12.45 Uhr

Altengamme musste sich im letzten Spiel Oststeinbek mit 1:4 geschlagen geben. Dies war der erste Punktverlust auf heimischen Boden. Auswärts sprang jedoch erst ein Sieg heraus (4:1 in Escheburg). Für Börnsen wird es Zeit, den bisher zu Hause errungenen 4 Punkten, weitere folgen zu lassen.

SV Hamwarde 1 (7.) spielt bei Atlantik 97 (13.) – Sonnabend 23.09.17 – 13.00 Uhr

Hamwarde spielt bisher sehr unbeständig. Auf der einen Seite unerwartete Niederlagen und dann wieder überraschende Siege, wie gegen MSV Hamburg. Am letzten Wochenende wurde die Begegnung gegen Escheburg witterungsbedingt abgebrochen. Atlantik konnte sich mit 4:0 in Aumühle durchsetzen und die Abstiegsränge vorerst verlassen. Um diese auch weiterhin hinter sich zu lassen, würde ein Sieg enorm weiterhelfen. Auf dem (für Hamwarde) ungewohnten Grandplatz scheint dies für Atlantik nicht unmöglich zu sein.

Lohbrügge 2 (8.) reist zu Glinde 2 (10.) – Freitag 22.09.17 – 19.30 Uhr

Lohbrügge verlor das letzte Spiel gegen unseren ASV mit 1:6. Nur zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sie das Spiel offener gestalten. Glinde musste sich mit einem 2:2 gegen den Lauenburger SV begnügen.

Der Ausgang dieser Partie scheint offen und wird sicherlich auch von der Tagesform abhängig zu sein

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.