Nur eine Halbzeit

Senioren unterliegen im Heimspiel gegen den Walddörfer SV mit 1:4.

Wenn ein Spiel nur 1. Halbzeit gehen würde hätte unser Team wohl unglücklich verloren. In der 1. Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel. Auf beiden Seiten war Tempo drin, wobei die Gäste leichte läuferische und spielerische Vorteile hatten. Das 0:1 (11.) fiel eigentlich unverhofft nach einem Konter. Unsere Elf steckte aber nicht auf und suchte ihr Glück in der Offensive. Dies zwar zuerst unglücklich, aber dann war unser Stürmer Jörg Wendt zur Stelle. Nach einem langen Ball von Oliver Seidler nickte er knapp über der Kunstrasennarbe ein (1:1, 19.). Das Tor gab Aufschwung und es ergab sich ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, sogar mit leichten Vorteilen für unsere Elf. Kurz vor der Pause schlug aber eine Flanke im Kasten unserer Mannschaft ein. Ein Ball der immer länger wurde (1:2, 34.) So ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel hielt sich unser Team leider nicht an die Ansage von Coach Marco Schlegel. Die Abstände waren zu groß und die Laufbereitschaft ließ zu wünschen übrig. Nach einer Ecke stimmten die Abstimmungen nicht und somit fiel schnell das 1:3 (39.). Kurze Zeit später das 1:4 aus 20 Metern unhaltbar für Timo Nührmann im Kasten,

Es blieb bei dem 1:4 und somit gehen unsere Jungs mit einer Niederlage in die Winterpause und die heutige Weihnachtsfeier.
Aber Coach Schlegel freut sich auf die Vorbereitung🙄

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Timo Nührmann, Denny Willers, Andreas Bienek, Robert Okon, Christian Ruesch, Michael Reicherseder, Marco Eickhoff, Marc Fichtner, Jörg Wendt, Oliver Seidler und Mario Meier.

Eingewechselt wurden:

Toni Otten und Florian Mehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.