15. Oktober 2017

Mit Remis an die Spitze

Herren spielen unentschieden in Geesthacht und übernehmen Tabellenführung

Das Spiel von Oststeinbek in Aumühle wurde abgesetzt, da geprüft wird, ob von dem auf dem Kunstrasen  verwendeten Granulat eine Gesundheitsgefährdung ausgeht.

Damit war klar, dass unser Team mit einem Punktgewinn (vorerst) die Tabellenführung übernehmen würde. Die Vorzeichen waren aber nicht so gut. Neben dem verletzten Patrik Koßatz fehlte auch Felix Rehr. Angeschlagen gingen u. a. Christian Kautz, Thomas Herrmann und Stephan Funk in die Partie. Auf der Bank saß Florian Heinze, der ebenfalls nicht richtig fit war und nur im absoluten Notfall zum Einsatz kommen sollte.

Aber auch für die Mannschaft aus Geesthacht war diese Begegnung von enormer Bedeutung. Mit einer Niederlage wären sie bereits 7 Punkte zurück gewesen. So ging dieses Spitzenspiel auch gleich munter los. In der 12. Minute hatten gleich mehrere Spieler die Möglichkeit unser Team in Führung zu bringen. Sie schafften es aber nicht, den Ball aus kürzester Entfernung über die Linie zu bringen. Kurze Zeit später erhielt Maurice Osterhoff nach einer heftigen Attacke gegen Norman Leßmann die gelbe Karte und war damit sicherlich noch gut bedient. Für ähnliche Aktionen hat es auch schon ein glattes rot gegeben. In einer umkämpften Begegnung sollten aber noch einige weiter gelbe Karten (auf beiden Seiten) folgen.

Das 1:0 für die Hausherren erzielte Emre Gök in der 19. Minute, aus abseitsverdächtiger Position. Danach Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Unsere Elf konnte insbesondere in der Schlussphase der ersten Hälfte mehrfach gefährlich zum Abschluss kommen. Der Ball wollte aber nicht ins Tor gehen.

In der Halbzeitpause musste Christian Kautz verletzt passen. Für ihn kam Julius Rauscher in die Partie. Malte Adden rutschte aus dem defensiven Mittelfeld in die Abwehr zurück und Julius spielte dafür den Part im Mittelfeld. Wenig später dann auch das verletzungsbedingte Aus für Jakob Föhres, der durch Kevin Holthöfer ersetzt wurde.

In der 67. Minute jubelten unsere Spieler das erste Mal. Norman Leßmann hatte Andre Wengorra (eigentlich Stürmer) im Geesthachter Tor überwunden. Das Schiedsrichtergespann hatte aber eine Abseitsposition gesehen. Der Ausgleich sollte aber nicht lange auf sich warten lassen. Stephan Funk setzte sich schön durch und erzielte aus 16 Metern den Ausgleich (1:1, 70.). Als nun auch Thomas Herrmann passen musste, kam für ihn Felix Bender in die Partie, der fortan im Sturm agierte. Dafür ging Stephan Funk zurück in die Abwehr.

Trotz einiger guter Gelegenheiten fielen keine weiteren Treffer und so blieb es beim 1:1. Ein Ergebnis, dass sicherlich unserer Mannschaft mehr hilft. Geesthacht mit nun weiter 4 Punkten Rückstand.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Marc Stückler, Gregor Krahn, Thomas Herrmann (ab 73. Felix Bender), Christian Kautz (ab 46. Julius Rauscher), Pascal Röner, Malte Adden, Timo Schwenke, Mirco Dell, Norman Leßmann, Jakob Föhres (ab 53. Kevin Holthöfer) und  Stephan Funk

LiveTicker auf Fussball.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.