Kracher am Freitag

Vorschau auf den 10. Spieltag der Bezirksliga Ost

Bereits am Freitagabend gibt es einige hochinteressante Partien. Da treten vier Teams gegeneinander an, die unter den ersten fünf der Tabelle stehen. Aus der Spitzengruppe hat nur der SV Börnsen eine (vermeintlich) leichte Aufgabe.

Tabellenführer Oststeinbek 1 hat ASV Hamburg 1 (2.) zu Gast – Freitag 28.09.18 – 19.30 Uhr

Das absolute Spitzenspiel findet in Oststeinbek statt. Der Aufsteiger hat einen grandiosen Start hingelegt und ist als einziges Team in dieser Saison noch ungeschlagen. Nur einmal gab es bisher eine Punkteteilung. Am letzten Wochenende setzten sie sich mit 4:2 in Ahrensburg durch.

Ähnlich erfolgreich verlief bisher die Saison beim ASV Hamburg. Sie habe allerdings bereits eine Niederlage gegen Börnsen hinnehmen müssen. Es hatte auch den Anschein, dass sie sich in den letzten Spielen etwas schwerer taten, wie zu Saisonbeginn.

Mit einem Erfolg könnte sich Oststeinbek weiter absetzen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Partie im sportlich fairen Rahmenn abläuft. Beim letzten Aufeinandertreffen (im Pokal) dieser Teams ging es teils hektisch her.

SV Börnsen 1 (3.) hat ein Heimspiel gegen TSV Wandsetal 1 (11.) – Sonnabend 29.09.18 – 15.00 Uhr

Vom Papier her, hat Börnsen die leichteste Aufgabe der Spitzenteams. Aber Obacht werden sie sicherlich walten lassen. Börnsen musste sich in  der letzte Woche mit einer Punkteteilung bei unserem Team begnügen, blieb aber in Lauerstellung hinter den beiden Spitzenreitern.

Wandsetal musste sich zuletzt zu Hause gegen TSV Glinde mit 3:4 geschlagen geben. In dieser Partie hatten sie sich sicherlich mehr erwartet. Gelingt es ihnen, die  verlorenen Punkte in Börnsen zu ergattern? Eine schwere Aufgabe.

Ahrenburg 1 (4.) spielt bei Barsbüttel 1 (5.) – Freitag 28.09.18 – 20.00 Uhr

Beide Teams mussten am letzten Spieltag eine Niederlage hinnehmen, die sie im Kampf um einen der ersten beiden Plätze zurückwarf. Während die Niederlage von Ahrensburg gegen Oststeinbek(2:4) im Rahmen des zu erwartenden war, musste sich Barsbüttel beim SC Schwarzenbek geschlagen geben (1:3). Mit diesem Resultat war nicht unbedingt zu rechnen. Für beide Mannschaften gilt es nun  in dieser Partie durch einen Sieg am Spitzentrio dran zu bleiben.

SC Vier- und Marschlande 1 (6.) reist zu TuS Hamburg 1 (14.) – Freitag 28.09.18 – 19.30 Uhr

In dieser Begegnung treffen zwei Teams aufeinander, die vom bisherigen Saisonverlauf sicherlich enttäuscht sind. Der SC Vier- und Marschlande wollte um den Aufstieg mitspielen. Mit nun schon 12 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer ist da schon ein Kraftakt erforderlich.

TuS Hamburg rutschte am letzten Wochenende auf den letzte Platz zurück. Ein Sieg und ein  Unentschieden ist die magere Ausbeute.

Beide Teams wollen die Punkte unbedingt. Aber der Favorit ist sicherlich der SCVM.

SC Wentorf 1 (7.) spielt zu Hause gegen ETSV Hamburg 1 (12.) – Freitag 28.09.18 – 19.30 Uhr

Wentorf pausierte am letzten Spieltag.  In der Vorwoche setzten sie sich mit 4:1 in Barsbüttel durch.

ETSV Hamburg besiegte im letzten Spiel den SCVM mit 4:1. Ein Resultat, dass so sicher nicht unbedingt zu erwarten gewesen ist. Können sie den Rückenwind nutzen und auch in Wentorf etwas reißen? Unmöglich ist dies nicht, denn Wentorf doch  mit wechselhaften Resultaten.

Unser ASV Bergedorf 85 (8.) reist zum SC Eilbek 1 (9.) – Sonntag 30.09.18 – 10.00 Uhr

Alle Informationen zum Spiel der Tabellennachbarn, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften, am Donnerstag.

TSV Glinde 1 (10.) hat spielfrei

SC Schwarzenbek hat spielfrei

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.