In Unterzahl gepunktet

Erste Herren spielen 2:2 gegen TuS Hamburg

Nach zwei unglücklichen Aktionen sah Philipp Schenke bereits vor der Halbzeit die gelb/rote Karte und unser Team musste fortan in Unterzahl agieren. Zunächst hatte er nach einem festhalten am Trikot gelb gesehen (5.), später nach einer Abseitsstellung bewegte er sich mit dem Ball am Fuß vom Ausführungspunkt fort.  Dies veranlasste den Schiedsrichter ihm erneut die gelbe Karte zu zeigen, was dann gleichbedeutend mit gelb/rot war (44.).

Zuvor war unsere Elf zwar optisch überlegen, die Gäste hatten aber immer wieder gute Kontergelegenheiten. So ging einer ihrer Schüsse nur an die Oberkante der Latte (17.). Die Führung für unser Team ging dann auf das Konto von Benjamin Vermehren. Nach einem langen Ball war er in Richtung Tor gestürmt und konnte den Ball einnetzen. (1:0, 32.). Kurz vor der Pause, dann die bereits erwähnte Szene, die zur Unterzahl führte und auch eine taktische Umstellung erforderlich machte. Für Ugur Karakas kam Pascal Röner in die Partie.

Unsere Elf aber weiter im Vorwärtsgang, ohne dabei aber die Abwehrarbeit zu vernachlässigen. Ein schöner Ball in den Strafraum kam in Richtung Felix Rehr. Der herausstürmende Keeper traf dabei Felix am Hinterkopf und dieser musste, nach einer längeren Behandlung, mit einer blutenden Wunde ausgewechselt werden. Der Schiedsrichter entschied in dieser Situation auf Freistoß für die Gäste. Auf den Rängen hatten viele eher mit einem Strafstoß für unser Team gerechnet. Für Felix kam Mikel Ehmke neu in die Partie. Unsere Elf weiter mit Druck nach vorne und einigen Torschüssen. Aber die Gäste auch immer wieder mit vereinzelten gefährlichen Aktionen. So kamen sie durch eine Doppelschlag in der 73. und 76, Minute auch zur überraschenden Führung. Sollte unsere Mannschaft das Spiel verlieren?  Nach einem Handspiel gab es einen Strafstoß für unser Team, den Timo Schwenke sicher verwandelte (2:2, 85.).

In den verbleibenden Minuten hatten unsere Spieler tatsächlich noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Zunächst setzte sich Justin Gauger durch und traf nur den Pfosten (89.). In der (verletzungsbedingten) langen Nachspielzeit scheiterte auch noch Benjamin Vermehren mit einem Schuss an einem Abwehrspieler. Kurz vor dem Ende sah auch noch ein Gästespieler die gelb/rote Karte.

Felix Rehr musste seine Kopfverletzung im Krankenhaus behandeln lassen, ist aber inzwischen wieder zu Hause.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Björn Garvs, Gregor Krahn, Thomas Herrmann, Pascal Asante-Sefa, Philipp Schenke, Felix Rehr (ab 53, Mikel Ehmke), Ugur Karakas (ab 46. Pascal Röner), Timo Schwenke, Benjamin Vermehren, Mirco Dell und Stephan Funk (ab 71. Justin Gauger).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.