In der Pause geweckt

2. Herren werden in der Halbzeitpause aufgerüttelt und gewinnen gegen Grünhof-Tesperhude 1 mit 5:2

Die erste Hälfte der Partie verschlief unser Team. Zwar spielten sie sich eine optische Überlegenheit heraus, aber zwingende Möglichkeiten blieben Mangelware. Immer wieder wurden zudem Bälle leichtfertig vergeben. So konnten die Gäste mit ihrer ersten guten Chance in Führung gehen (0:1, 22.). Ihre beste Möglichkeit hatte unser Team kurz vor Ende der ersten Hälfte. als Felix Bender den Pfosten traf und auch Tolgahan Namli den Nachschuss nicht versenken konnte. So ging es mit einem Rückstand in die Pause.

In dieser muss Trainer Mario Meier wohl die richtigen Worte gefunden haben. Sofort agierte unser Team druckvoller und konnte sich Möglichkeiten herausarbeiten. Nach einem Foul gab es Strafstoß für unsere Mannschaft. Dietmar Gietzen schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher (1:1, 53.). Unser Team war nun drückend überlegen. Nach einer Flanke von Florian Heinze, war Sascha Korndörfer zur Stelle und traf erstmals (2:1, 66.). Wenig später hatte Florian Heinze die große Möglichkeit zur Vorentscheidung. Er kam unbedrängt an den Ball und lief auf das Tor zu, scheiterte aber am Keeper. Der Ball kam aber direkt zum mitgelaufenen Sascha Korndörfer, der einnetzte (3:1, 71.). Im direkten Gegenzug kamen die Gäste zum Abschluss, aber der Ball wurde zur Ecke abgewehrt, die erfolglos blieb. Dann war endlich Nico Witzke am Zug. Zunächst lenkte er einen Ball mit der Hacke über die Linie (4:1, 76.) bevor er nur 2 Minuten später zum 5:1 traf. Nach einer Abwehraktion von Torhüter Alexander Toyeskin entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste. Diesen verwandelte Jannik Birkholz zum Endstand (5:2, 89.).

Mit diesem Erfolg verbesserte sich unser Team auf Rang 3 der Tabelle.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Alexander Toyeskin, Malte Adden, Philip Nennstiel, Dietmar Gietzen, Felix Bender, Tolgahan Namli, Sascha Korndörfer, Ersin Balik, Jan Harder, Tom Fromme und Steven Korndörfer

Eingewechselt wurden:

Florian Heinze, Nico Witzke und Vadim Ditman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.