Hinterher gelaufen

Zweite Herren verlieren Heimspiel gegen FSV Geesthacht 2 mit 0:1.

Es lief noch die 1. Spielminute, als die Gäste vor unserem Gehäuse auftauchten und sofort in Führung gingen (0:1, 1.). Eigentlich noch genug Zeit für unsere Spieler das Spiel zu drehen, aber sie liefen diesem Rückstand bis zum Ende hinterher.

Sie machten zwar in der Folge das Spiel, versuchten es aber zu oft mit langen Bällen, statt mit gepflegtem Passspiel. So fand das Mittelfeld praktisch nicht statt. Dies kam den Gästen natürlich entgegen, die sich weit zurück zogen und es ihrerseits ebenfalls mit lang geschlagenen Pässen versuchten.

Wenn sich unsere Stürmer dann doch einmal gefährlich in Szene setzen konnten verfehlten die Schüsse das Tor oder fanden im gegnerischen Keeper ihren Meister.

So mussten unser Team eine neue Erfahrung machen. Erstmals gingen sie in dieser Saison als Verlierer vom Platz. Sie behaupteten aber trotzdem die Tabellenführung.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Alexander Toyeskin, Cristovao Novo da Mata (ab 88. Philipp Wienholz), Joshua Matthes, Behzad Herawi, Tom Fromme, Dietmar Gietzen (ab 80. Jan Harder) Thomas Herrmann, Benjamin Vermehren (ab 73. Felix Bender), Tolgahan Namli, Nasir Haschemi und Benedikt Karsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.