Harte Nuss

Mit 5:2 besiegten unsere 2. Herren den FC Lauenburg 1.

Dabei erwiesen sich die Gäste als erwartet schwerer Gegner. Bereits früh wurden unsere ballführenden Spieler attackiert und so kam es in der Anfangsphase immer wieder zu Abspielfehlern. Einen dieser Fehler nutzte der FCL dann auch um in Führung zu gehen (0:1, 5.). Nach und nach konnten sich unsere Spieler von dem Druck befreien und selber gefährliche Aktionen starten. Als Dietmar Gietzen auf der rechten Seite angespielt wurde und abzog, hatte das Schiedsrichtergespann aber eine Abseitsposition gesehen und gab den Treffer nicht (12.). Aber dann war es doch so weit. Niklas Burmeister wurde angespielt und zog aus gut 16 Metern ab. Das Leder schlug knapp neben dem Pfosten ein (1:1, 28.). Danach verfehlten weitere Schüsse auf beiden Seiten das Ziel. So ging es mit einem 1:1 in die Kabinen.

Die 2. Hälfte begann turbulent. Zunächst schloss Benedikt Karsten aus der Drehung ab und traf (2:1, 47.). Aber praktisch im Gegenzug konnten die Gäste durch Hakan Yilmaz ausgleichen (2:2, 48.). Aber unsere Elf war weiter am Drücker. Zunächst ging ein Heber von Niklas Burmeister über den Kasten (63.). Dann wurde Benedikt Karsten von Mikel Jason Ehmke mit einem langen Ball geschickt und traf (3:2, 70.). Wenig später eine ähnliche Situation, nur das diesmal Niklas Burmeister der Empfänger war. Auch er konnte diese Gelegenheit nutzen (4:2, 77.). Dies war natürlich die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit war dann noch einmal Benedikt Karsten erfolgreich (5:2. 90+). Dies war auch zugleich die letzte Aktion in dieser Partie.

Unsere Mannschaft konnte sich gegen den Absteiger aus der Kreisliga gut in Szene setzen und zu weiteren 3 Punkten kommen. Waren für das „gute Aussehen“ auch die neuen Trikots mit verantwortlich?

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Julian Brandt, Mariusz Stawicki (ab 68. Cristovao Novo da Mata), Behzad Herawi, Joshua Matthes, Tom Fromme, Dietmar Gietzen (ab 89. Kacper Krzywinski), Bernd Schuster (ab 78. Jan Harder), Mikel Jason Ehmke, Tolgahan Namli, Niklas Burmeister und Benedikt Karsten.

Ein Gedanke zu „Harte Nuss“

  1. Auch unsere zweite macht uns richtig glücklich.
    Auch sie hatte einen starken Gegner und hat sich toll durchgesetzt. Wie sagte Mario so richtig : WIR WAREN EINFACH TORGEILER. Wir haben schon tollen Verein.
    Mal sehen was noch geht ? Wegen Urlaub können wir euch gegen Schwarzenbek nicht unterstützen. Viel Erfolg
    Gruß Jörg und Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.