4. Oktober 2017

Bleibt MSV dran?

Vorschau auf den 11. Spieltag der Kreisliga 3

An der Tabellenspitze bleibt es weiter spannend. MSV Hamburg benötigt einen Sieg, um nicht schon vorzeitig den Kontakt zur Spitze zu verlieren.

Tabellenführer Oststeinbek 1 hat ein Heimspiel gegen VfL Lohbrügge 2 (12.) – Freitag 06.10.17 – 19:30 Uhr

Nun ist es also doch passiert. Oststeinbek hat überraschend in Lauenburg die Punkte eingebüßt (1:2 Niederlage). Dadurch sind sie jetzt punktgleich mit unserem ASV und stehen nur wegen des besseren Torverhältnisses auf Platz 1. Der VfL Lohbrügge musste sich zu Hause TSV Reinbek geschlagen geben (2:3). Damit sind sie bedrohlich an die Abstiegsplätze herangerutscht. Um sich davon etwas abzusetzen, wäre ein Sieg sicherlich hilfreich. Aber wer würde darauf bei dieser schweren Aufgabe etwas setzen?

Keine Frage, dass in dieser Partie Oststeinbek der große Favorit ist.

Unser ASV Bergedorf 85 (2.) hat MSV Hamburg 1 (4.) zu Gast – Sonntag 08.10.17 – 15:00 Uhr

Beide Teams waren am letzten Wochenende siegreich. Der MSV benötigt einen weiteren Sieg, um seine Aufstiegshoffnungen weiter aufrecht zu erhalten. Mehr zu diesem Spiel in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

FSV Geesthacht 1 (3.) spielt bei Atlantik 97 1 (9.) – Sonnabend 07.10.17 – 13:00 Uhr

Auch der FSV Geesthacht erfüllte am letzten Wochenende seine Pflicht und siegte zu Hause gegen Escheburg mit 6:1. Dadurch haben  sie nur 2 Punkte Rückstand auf das Führungsduo. Atlantik musste sich hingegen MSV Hamburg geschlagen geben (0:5). Aber Atlantik ist auf heimischer Anlage immer unberechenbar. Können sie auch dem FSV Punkte abknöpfen?

TSV Reinbek 1  (5.) trifft zu Hause auf TuS Aumühle 1 (16.) – Sonntag 08.10.17 – 13:00 Uhr

Der Aufsteiger aus Reinbek hat bisher eine ganz starke Saison hingelegt. Letzten Freitag wurden die Punkte aus Lohbrügge entführt (3:2). Ob man vor der Saison in Reinbek damit gerechnet hat so gut da zu stehen? Nun treffen sie auf Aumühle. Die Gäste konnten am letzten Wochenende endlich den ersten Sieg feiern (3:2 gegen Glinde). Damit haben sie in der Tabelle zwar nicht den letzten Platz verlassen, aber zumindest punktemäßig verkürzen können. Ob sie unter ihrem neuen Trainer auch in Reinbek zu Punkten kommen, wird sich zeigen. Schwer wird es auf alle Fälle.

Altengamme 2 (6.) hat Heimrecht gegen Düneberg 2 (10.) – Freitag 06.10.17 – 19:30 Uhr

Altengamme muss man mit bisher 15 Punkten wohl dem kleinen Mittelfeld der Tabelle zuordnen. Auf die Spitzenplätze ist der Abstand doch schon recht groß. Aber sie müssen auch nach unten schauen. Denn so groß ist der Punktevorsprung auch noch nicht. Wie eng es in der unteren Tabellenregion zugeht hat Düneberg am letzten Spieltag bewiesen. Durch einen Sieg (1:0 über Börnsen) haben sie sich in der Tabelle gleich um 5 Plätze verbessert.

Bei den heimstarken Altengammern, dürfte für Düneberg allerdings nicht viel zu holen sein.

Lauenburger SV 1 (7.) reist zu Börnsen 2 (15.) – Sonnabend 07.10.17 – 12:45 Uhr

Der Lauenburger SV überraschte am letzten Wochenende mit einem 2:1 Sieg über den Oststeinbeker SV. Damit stehen auch sie zur Zeit auf einem Mittelfeldplatz. In Börnsen herrscht hingegen weiter Alarmstufe. Durch die Niederlage beim Mitaufsteiger Düneberg, rutschte das Team wieder auf den vorletzten Platz zurück. Hoffnung dürfte Börnsen machen, dass sie fast alle ihre Punkte zu Hause geholt haben. Lauenburg ist dagegen völlig unberechenbar. Überraschende Siege wechseln sich mit ebensolchen Niederlagen ab.

Glinde 2 (8.) hat ein Heimspiel gegen Hamwarde 1 (11.) – Freitag 06.10.17 – 19:30 Uhr

Beide Teams mussten am letzten Spieltag Niederlagen hinnehmen. Glinde verlor in Aumühle mit 3:2 und Hamwarde unterlag zu Hause unserem ASV mit 1:4. Wenn man sich die Tabelle genau betrachtet, beginnt bei Glinde wohl der Bereich, bei dem die Teams sich aktuell im Abstiegskampf befinden. 3 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz sind nur ein geringes Polster. Also werden beide Teams alles dafür geben, die 3 Punkte einzufahren.

FC Lauenburg (13.) hat Escheburg 1 (14.) zu Gast – Sonntag 08.10.17 – 13:00 Uhr

Beide Teams stehen mitten im Abstiegskampf. In Escheburg hatte man wohl vor der Saison bereits damit gerechnet. Beim FC Lauenburg hatte man sich wahrscheinlich mehr erhofft. Der FC Lauenburg hat ein Auswärtsproblem. Da wurde noch kein Punkt geholt. Zu Hause läuft es dagegen besser. Drei Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber. Anders ist es in Escheburg. Diese holten Auswärts bereits 2 Siege und stehen in der Auswärtstabelle auf Rang 6! Wie geht es aus, wenn ein heimstarkes auf ein auswärtsstarkes Team trifft?

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.