3 Tore in 3 Minuten

Unsere 2. Herren gewannen ihr Testspiel bei STV Artlenburg mit 2:1.

Dabei fielen die Tore bereits in der Anfangsphase. Innerhalb von 3 Minuten konnte unser Team die Führung der Hausherren in eine eigene Führung umwandeln. In der 8. Minute spekulierten unsere Abwehrspieler auf eine Abseitsstellung. Dies war aber nicht der Fall und so konnten die Hausherren unbedrängt, A-Junior Mika Schäfer im Tor überwinden (0:1, 8.). Aber unser Team reagierte schnell. Bei einem aus der eigenen Hälfte geschlagenen Ball von Joshua Matthes rechnete der gegnerische Keeper wohl damit, dass Benedikt Karsten an den Ball kommen würde. Dies war aber nicht der Fall und so ging der Schuss direkt ins Tor (1:1, 10.). Unmittelbar danach gab es einen Freistoß für unser Team. Rund 20 Meter vor dem Tor legte sich Nico Witzke den Ball bereit. Sein Schuss wurde von einem Spieler in der Mauer abgefälscht und landete im Gehäuse (1:2, 11.). Es durfte mit einem torreichen Spiel gerechnet werden. Dies war aber nicht der Fall der zuvor leichte Regen wurde immer heftiger und mit dem zunehmend schlechtem Wetter, galt dies auch für das Spiel.

Erst gegen Ende der Partie wurden sowohl das Wetter als auch das Spiel wieder besser. Weitere Tore fielen aber nicht und so durfte sich unsere Elf über einen verdienten, aber nicht glanzvollen Sieg, freuen.

Bereits morgen Abend steht für sie das nächste Spiel auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.