Kreisliga 
11. Oktober 2015, 10:45
ASV Bergedorf 85
4 - 0
SC Europa
Sander Tannen
1. Herren

Spielbericht

Bereits in der 2. Spielminute wurde einer unserer Spieler regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Daraufhin entschied der Schiedsrichter ohne zu zögern auf Elfmeter und gelbe Karte gegen den Verursacher. Dieser erregte sich über die Entscheidung so sehr, dass der Schiedsrichter ihm gelb/rot zeigte. Den folgenden Strafstoß verwandelte Norman Leßmann sicher (3. Min.).

Nur eine Minute später enteilte Bernd Schuster seinem Gegenspieler. Der foulte ihn von hinten ohne, dass er eine Chance hatte an den Ball zu kommen. Für diese Aktion gab es dann glatt die rote Karte.

In der Folge entwickelte sich eine einseitige Partie mit vielen guten Chancen für unsere Mannschaft. Eine davon wurde von Justin Gauger zur 2:0 Führung genutzt (12. Minute). Mit einem schönen Distanzschuss gelang Norman Leßmann sogar der Treffer zum 3:0 (18. Min.). Mitte der ersten Halbzeit kam unser Torhüter Marc Stückler nach einem Rückpass zu seiner ersten Ballberührung.

In der 26. Minute wurde erneut einer unserer Spieler von hinten von den Beinen geholt. Auch hier hatte sein Gegenspieler keine Möglichkeit den Ball zu spielen. Die Folge war eine weitere rote Karte. Der folgende Freistoß ging über das Tor.

In der 40. Minute gelang Leon Koslowski der Treffer zum 4:0. Urplötzlich tauchten 2 Spieler frei vor dem Torwart. Leons ersten Schuss konnte der Torhüter noch abwehren. Gegen den Nachschuss war er aber machtlos. Die letzten Minuten bis zur Pause ging es mit einer deutlichen Überlegenheit unseres Teams weiter. Mit 2 Minuten Nachspielzeit ging es dann in die Halbzeitpause.

Kurz vor Ende der Pause kamen einige Spieler unserer Gäste auf den Platz zurück. Es sah so aus, als ob es normal weitergehen würde. Die Spieler gingen jedoch nur zu ihrer Trainerbank, holten die dort verbliebenen Sachen und gingen zurück in die Kabine. Als der Schiedsrichter erschien war daher nur unsere Mannschaft auf dem Feld. Der Unparteiische ging daraufhin zur Kabine der Gäste um die Mannschaft zu holen. Diese kam jedoch nicht und dem Schiedsrichter blieb keine andere Wahl als das Spiel abzubrechen.

Am 21.10.15 wurde der Abbruch vor dem Sportgericht verhandelt.

Die Regularien besagen, dass abgebrochene Spiele mit 3:0 für die Mannschaft gewertet wird, die den Abbruch nicht zu vertreten hat. Ist das Erbebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs für diese Mannschaft aber berreits günstiger, wird das Ergebnis zum Zeitpunkt des Abbruchs genommen. Dementsprechend ist das Spiel mit einem 4:0 Sieg für unsere Mannschaft gewertet worden.

Ersatzspieler

Name GLS PENS
Marco Szostak ← Marco Batista Dalström