Spielerporträt Christian Siemers

In der B-Jugend war Christian Siemers  Hamburger Meister. Nun will er mit seiner Erfahrung den jungen Spielern unserer 2. Herren weiter helfen.

Hallo Christian, bitte stelle Dich einmal kurz vor:

Moin Moin, ich bin Christian, 30 Jahre alt. Geboren in Reinbek und aufgewachsen in Lohbrügge.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Seit dem 6. Lebensjahr habe ich beim VfL Lohbrügge gespielt. 2015 habe ich dort aufgehört und bin nach Köln gezogen. Dort haben ich mich beim SV Weiden etwas fit gehalten.

Was hat Dich bewogen für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Tom Fromme hat mich überredet beim ASV wieder anzufangen. Da ich wusste, dass einige meiner EX-Mitspieler von Lohbrügge wie Mirco Dell, Timo Schwenke, Nino Rüdian, Malte Golinske, Malte Adden etc auch beim ASV spielten, musste ich nicht lange überlegen. Zudem kommt natürlich die große Tradition, die dieser Verein mit sich bringt. Dies war ein schöner Anreiz.  

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Mein schönster Moment war die Hamburger B-Jugendmeisterschaft. Dort haben wir den  Tabellenführer am vorletzten Spieltag mit 5:0 geschlagen und konnten somit am letzten Spieltag mit einem 6:1 gegen unseren „Angstgegner“ Altona 93 die Hamburger Meisterschaft feiern. Ein weiteres Highlight war ein Vorspiel im Millerntor am Montagabend bei Flutlicht gegen den FC St Pauli. Danach spielten die Profis dann gegen den FC Köln.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Ich will mit dem Team jedes Mal alles geben, den jungen Spielern mit meiner Erfahrung helfen und natürlich den größtmöglichen Erfolg haben.

Mein langjähriger Trainer Arne Baumann beim VfL Lohbrügge hat mal gesagt: Egal wer was sagt, wir steigen auf. Wir fahren nicht auf einem Sonntag um 10 Uhr irgendwo hin um dort zu verlieren oder einen Punkt zu holen. Schlussfolgernd werden wir jedes Spiel gewinnen. Wenn wir das machen, sind wir Erster und steigen auf.

Dieser Satz ist bei mir hängen geblieben. Ich will jedes Spiel gewinnen.

Letztendlich zählt also nur dieses Ziel.

Dein Lieblingsessen?

Gyros

Dein Lieblingsgetränk?

Bier

Deine Lieblingsmusik?

Kölsche Musik

Dein Lieblingsspieler?

Habe ich nicht so wirklich. Natürlich ist Manuel Neuer von seinem Torwartspiel Extraklasse. Mir gefällt teilweise auch die Interpretation des Torwartspiel von Julian Pollersbeck sehr gut.

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Nein

Über was kannst Du dich am meisten ärgern oder aufregen?

Wenn man in den 90 Minuten beim Spiel oder beim Training nicht alles gibt oder unkonzentriert ist.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Meine Freundin, mehr brauch ich nicht.

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Nur der ASV

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.