Kreisliga 
28. August 2016, 15:00
SC Willinghusen
4 - 10
ASV Bergedorf 85
Willinghusen
1. Herren
Schiedsrichter: Peter Kohlert

Spielbericht

Erst bei großer Hitze und dann bei Blitz und Donner gab es einen deutlichen 10:4 (Halbzeit 5:1) Auswärtssieg für unsere Elf. In der 72. Minute unterbrach der Schiedsrichter das Spiel für etwa 15 Minuten, da ein Gewitter in der näheren Umgebung war. Zum Glück für unsere Mannschaft konnte das Spiel nach kurzer Zeit aber fortgesetzt werden. Wäre dies nicht möglich gewesen, wäre die zu diesem Zeitpunkt bereits deutliche 8:1 Führung hinfällig gewesen.

Bereits in der 5. Minute brachte Stephan Funk unser Team mit 1:0 in Führung. Danach machten unsere Spieler weiter Druck, mussten aber in der 17. Minute den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich hinnehmen. Dieser fiel mit der ersten Chance der Hausherren. Die Freude der Gastgeber währte aber nicht lange. Nach einer schönen Flanke von Stephan Funk gelang Norman Leßmann der erneute Führungstreffer (20.). In der 22. Minute dann eine Trinkpause. Diese Erfrischung nutzt Norman Leßmann vorzüglich und konnte gleich darauf (23.) auf 3:1 erhöhen. Glück für die Mannschaft aus Willinghusen, dass Stephan Funk dann zweimal zu gut zielte und nur den Pfosten traf. Besser machte er es in der 36. Minute und erhöhte auf 4:1. Den Treffer zum 5:1 Halbzeitstand steuerte Jakob Föhres bei.

Zu Beginn der Halbzeitpause zogen in der Umgebung die Gewitter auf, hielten sich aber noch abseits. Der zur Halbzeit eingewechselte Cem Köruglu traf dann auch gleich nur den Pfosten (47.). Stephan Funk erhöhte in der 54. und 63. Minute auf 7:1, ehe Christian Kautz zum 8:1 traf (70.). Dann die bange Frage, geht es weiter oder muss das Spiel abgebrochen werden. Zunächst unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, um es nach ungefähr 15 Minuten fortzusetzen. Das Gewitter ging dann auf dem Platz weiter. Fast im Minutentakt fielen die weiteren Tore. 73. Minute erneut Stephan Funk (9:1), 74. verkürzt Hamwarde, 76. Christian Kautz (2:10) und 79. und 81. Minute die Gegentore zum 10:4 Endstand.

Auch wenn es bei einem deutlichen Sieg vermessen sein mag; zu bemängeln gibt es, dass beste Chancen noch ungenutzt blieben. Auch die 4 Gegentore hätten nicht sein müssen. Insbesondere bei den letzten beiden Gegentoren standen die Gegenspieler zum Teil sträflich frei.

Mit diesem Sieg hat sich unsere Mannschaft die Tabellenführung zurückgeholt.

Hier noch einmal die Torschützen:

Stephan Funk (5), Norman Leßmann (2), Christian Kautz (2) und Jakob Föhres.

Im Einsatz waren:

Marc Stückler, Gregor Krahn (ab 69. Felix  Bender), Thomas Herrmann (ab 46. Cem Köruglu), Felix Peters, Pascal Röner, Christian Kautz, Bernd Schuster (ab 55. Fabian Posewang), Norman Leßmann, Julius Rauscher, Jakob Föhres und Stephan Funk.

LiveTicker auf Fussball.de

IMG_0986 IMG_0987

Ersatzspieler

Name GLS PENS
98 Fabian Posewang ← Bernd Schuster
8 Felix Bender ← Gregor Krahn
Yagiz Cem Köruglu ← Thomas Herrmann