Hauptsache 3 Punkte

Zweite Herren gewinnen mit 4:1 beim TSV Gülzow und bleiben ohne Punktverlust und Tabellenführer.

Das Fazit aus diesem Spiel kann nur lauten, die 3 Punkte wurden geholt und nur das zählt. Denn mit Ruhm haben sich unsere Spieler in dieser Partie nicht bekleckert. Dafür taten sie sich zu schwer gegen das Schlusslicht der Tabelle.

Es begann auch gleich schlecht für unser Team, Die Hausherren gingen nach einem schönen Spielzug bereits früh in Führung (1:0, 8.). Danach übernahm zwar unsere Mannschaft das Spielgeschehen, aber brauchbares sprang zu selten dabei heraus. So musste für den Ausgleich auch ein Standard herhalten. Einen Freistoß aus gut 30 Metern setzte Joshua Matthes in die Maschen (1:1, 37.). Nur wenig später war Benedikt Karsten zur Stelle und drückte einen zunächst abgewehrten Ball über die Linie (1:2, 39.). Sein 20. Punktspieltreffer im 10. Spiel, eine tolle Quote. Mit diesem Resultat wurden auch die Seiten gewechselt.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff zog Fabian Posewang einfach einnmal aus der Distanz ab. Sein Ball ging ins Tor (1;3, 46.). Danach war unsere Elf weiterhin deutlich überlegen, ließ den Gegner aber durch Unachsamkeit auch gelegentlich zu Gegenstößen kommen. Die brachten aber nichts ein. Den Schlusspunkt setzte erneut Fabian Posewang. Er dachte sich wohl, was einmal geklappt hat, funktioniert auch ein zweites Mal. Wieder schoss er aus der Distanz und traf (1:4, 83.).

Unserer Mannschaft wird sich am Sonntag deutlich steigern müssen, wenn mit dem Oststeinbeker SV 2 der Tabellenzweite an den Sander Tannen gastiert.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Alexander Toyeskin, Justin Janssen, Joshua Matthes (ab 66. Philipp Wienholz), Behzad Herawi, Cristovao Novo da Mata (ab 57. Tolgahan Namli), Tom Fromme, Dietmar Gietzen, Christian Otka (ab 78. Dennis Klein), Felix Bender, Fabian Posewang und Benedikt Karsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.