Vorentscheidungen sind gefallen

Der 29. Spieltag brachte sowohl an der Tabellenspitze als auch im Keller die ersten Vorentscheidungen. Die beiden Aufsteiger stehen fest und auch zwei von drei Absteigern.

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) spielte zu Hause gegen Atlantik 97 (7.) Unentschieden 2:2

Durch dieses Unentschieden Punktgewinn unser Team einen Platz zurück (2.). Diesen Platz haben sie aber sicher (können auch noch Meister werden), ebenso  den besten Quotienten aller Kreisligazweiten, der zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigt. Atlantik jetzt auf Platz 8.

Oststeinbeker SV 1 (2.) gewann  sein Heimspiel gegen MSV Hamburg 1 (3.) mit 1:0

Oststeinbek übernahm durch den Sieg wieder die Tabellenführung und steht ebenfalls als Aufsteiger fest. MSV hat durch die Niederlage keine Möglichkeit mehr, auf Platz 2 zu kommen und wird die Saison auf Rang 3 beenden.

FSV Geesthacht 1 (4.) setzte sich bei TSV Reinbek 1 (9.) mit 3:2 durch

Auswirkungen auf die Tabelle hatte dieses Spiel nicht.

SV Altengamme 2 (5.) verlor bei TuS Aumühle 1 (14.) mit 1:2

Altengamme bleibt trotz der Niederlage auf Platz 5. Aumühle bleibt zwar vorerst auf einem Abstiegsplatz, kann aber noch am Lauenburger SV vorbeiziehen.

FC Lauenburg 1 (6.) gewann gegen den Lauenburger SV 1 (13.) mit 2:1

Nach einer frühen Führung (8.) sah es lange so aus, als ob der LSV diese wichtigen Punkte ergattern könnte. In der Schlussphase drehte der FCL aber noch die Partie und gewann mit 2:1. Auswirkungen auf die Tabelle hatte das Ergebnis zwar nicht, aber für den Lauenburger SV bleibt die Lage bedenklich.

Dieses Spiel wurde inzwischen für den 21.05. neu angesetzt. Hier lag anscheinend ein Regelverst0ß des Schiedsrichters vor.

Düneberger SV 2 (8.) schlug den VfL Lohbrügge 2 (15.) mit 2:1

Durch die Niederlage steht nun auch der VfL Lohbrügge 2 als Absteiger fest. Düneberg verbessert sich auf Platz 7.

TSV Glinde 2 (10.) gewann sein Heimspiel gegen den Escheburger 1 (16.) mit 9:0

Die schon als Absteiger feststehenden Escheburger, setzten in dieser Partie einige Ergänzungsspieler ein und mussten eine weitere hohe Niederlage hinnehmen. Beide Vereine bleiben auf ihren Positionen.

Im Hinspiel trennten sich die Teams 3:3.

SV Börnsen 2 (11.) setzte sich mit 2:0 gegen Hamwarde 1 (12.) durch

Beide Teams bleiben auf ihren Tabellenplätzen. Hamwarde ist aber noch nicht aus dem Schneider und braucht wohl noch ein paar Punkte, um nicht abzusteigen.

Die Tabelle im Überblick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.