Vom Winde verweht

wurden die Hoffnungen unserer Senioren auf einen Auswärtssieg bei Atlantik 97. Sie verloren mit 1:3.

Bei kräftigem Wind entwickelte sich eine eher schwache Partie. Bei unserem Team wollte nicht viel zusammenlaufen und oft gingen die Bälle schon früh verloren. So konnten sich die Hausherren zwar eine optische Überlegenheit herausspielen, sie aber zunächst nicht in Treffer ummünzen. So blieb es bis zur Pause torlos.

Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Max Barow die Gastgeber in Führung bringen (1:0, 41.). Dies schien ein Weckruf für unsere Elf gewesen zu sein, die nun beherzter nach vorne spielte und schnell belohnt wurde. Zunächst gab es eine große Möglichkeit, als ein Spieler von Atlantik beinahe ein Eigentor fabriziert hätte (46.). Dann traf Oliver Seidler mit einer schönen Direktabnahme. Der Ball schlug knapp neben dem Pfosten ein (1:1, 47.). Auch danach zunächst verteiltes Spiel, bis erneut Max Barow traf und Atlantik wieder in Führung brachte (2:1, 55.). Die endgültige Entscheidung in der 63. Minute, als Keeper Kay Menke einen relativ harmlosen Ball zum 3:1 durchflutschen ließ.

Für unser Team waren im Einsatz:

Kay Menke, Denny Willers, Michael Düsel, Andreas Bienek, Christian Ruesch, Oliver Seidler, Thilo Behrendt, Marc Fichtner, Michael Reicherseder, Mario Meier und Marco Eickhoff.

Eingewechselt wurde:

Thomas Voß

LiveTicker bei Fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.