25. September 2017

Trio setzt sich weiter ab

Rückblick auf den 9. Spieltag der Kreisliga 3

Die 3 Spitzenteams konnten ihre Spiele gewinnen, aber auch MSV bleibt dran. Es gab auch wieder überraschende Resultate..

Tabellenführer Oststeinbeker SV schlug Düneberg 2 (14.) mit 7:0

Durch diesen souveränen Sieg behauptet Oststeinbek natürlich auch die Tabellenführung. Dünberg verliert eine Rang und steht nun auf Platz 15.

Unser ASV Bergedorf 85 (2.) gewann das Heimspiel gegen TuS Aumühle 1 (16.) mit 3:0

Unser Team behauptet Platz 2 und Aumühle kann sich nicht vom letzten Platz verabschieden.

FSV Geesthacht 1 (3.) konnte sich mit 4:1 beim FC Lauenburg 1 (9.) durchsetzen

Da die beiden vor ihnen platzierten Mannschaften ebenfalls gewannen, konnte sich Geesthacht nicht weiter verbessern und bleibt auf Platz 3. Der FC Lauenburg rutscht auf Platz 12 zurück.

TSV Reinbek 1 (4.) verlor zu Hause gegen Lauenburger SV 1 (12.) mit 1:2

Durch diesen überraschenden Sieg konnte ich Lauenburg auf den achten Platz verbessern. Reinbek nun auf Rang 5.

MSV Hamburg 1 (5.) siegte bei Escheburg 1 (11.) mit 6:0

Wieder kein Sieg für Escheburg auf heimischer Anlage. Damit rutschen sie auf Platz 13 zurück. Der MSV profitiert von der Niederlage der Reinbeker und steht nun auf Platz 4.

SV Altengamme 2 (6.) verlor bei SV Börnsen 2 (15.) mit 2:5

Altengamme verliert durch diese Niederlage zwar keinen Rang (weiterhin 6.) aber Punkte im -Vergleich zur Spitze. Börnsen kann sich um einen Rang verbessern (14.).

SV Hamwarde 1 (7.) unterlag bei Atlantik 97 (13.) mit 2:4

Hamwarde spielt weiterhin sehr unbeständig. Durch die Niederlage fallen sie auf Platz 10 zurück. Atlantik kann sich etwas von den Abstiegsrängen absetzen und steht nu auf Platz 9.

Lohbrügge 2 (8.) musste sich bei Glinde 2 (10.) mit 1:3 geschlagen geben

Glinde verbessert sich auf Platz 7, Lohbrügge nun auf Platz 11.

Die Tabelle im Überblick

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.