Spielerporträt Sten Hoffmann

Sten Hoffmann ist im Herbst neu zu uns gekommen. Wir möchten ihn an dieser Stelle einmal vorstellen.

Hallo Sten, Du bist ja neu dabei, bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Ich bin Sten Hoffmann, 23 Jahre jung, komme ursprünglich aus der schönen Stadt Celle im Süden der Lüneburger Heide und wohne seit Sommer 2015 in Hamburg im beschaulichen Stadtteil Bergedorf, da ich mein Master Studium hier absolviere.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Seit meinem fünften Lebensjahr habe ich für meinem Heimatverein MTV Langlingen gespielt.

Meine durchaus favorisierte Position ist die des Rechtenaußenverteidigers, aber ich kann mich auch mit der linken Seite anfreunden, auch wenn sich mein linkes Bein eher dem Stehen als dem Fußballspielen gewidmet hat.

Was hat Dich bewogen jetzt für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Auf der Suche nach einem neuen Verein hier in Hamburg, bin auf den traditionsreichen ASV Bergedorf gestoßen und habe von dem Neuaufbau der Fußballsparte erfahren. Bereits nach der ersten Kontaktaufnahme mit dem Coach war mir klar, dass es dieser Verein und diese Mannschaft sein wird, für die ich spielen möchte. Und meine positiven Eindrücke wurden bereits im ersten Probetraining bestätigt, so dass wir die Tinte direkt unter den Vertrag setzten konnten.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Man sagt ja jede Generation in Deutschland sollte mindestens einmal Fußballweltmeister werden und aus diesem Grund werde ich das Spiel unserer deutschen Elf gegen die Gauchos im wohl berühmtesten Stadion Südamerikas dem Estadio do Maracana in Rio de Janeiro nie vergessen. Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich mir vor meinem geistigen Auge die Sahneflanke von Andre Schürrle auf Mario Götze und das anschließende überragende Tor wieder ins Gedächtnis rufe.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Vor allem ist mir wichtig, dass wir als Team immer Spaß daran haben gemeinsam auf dem Platz zu stehen und zwar egal ob Training oder Spiel. Gerade in der Kreisliga ist der Spaßfaktor niemals außer Acht zu lassen. Aber natürlich darf der nötige Ernst nicht fehlen, um die entsprechenden Ergebnisse einzufahren. Jedoch lautet meine Devise, dass ein wahres Team auch zwangsläufig die richten Ergebnisse an den Tag legt.

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Ich habe über den Fußball hinaus vor allem das Mountainbiken als sportliche Passion verinnerlicht. Hier treibt es mich mindestens einmal im Jahr in die italienischen Alpen (MTB-Mekka Gardasee) und mehrmals im Jahr in den Harz oder andere deutsche Mittelgebirge. Zudem halte ich mich abseits des Platzes durch intensives Joggen fit.

Über was kannst Du Dich so richtig aufregen?

Misserfolge und ja ich muss es hier mal erwähnen: Schiedsrichter!!! Aber die Jungs machen auch nur ihren Job und nach dem Spiel ist auch alles wieder gut, nur auf dem Platz habe ich diese Leute direkt nach dem Anpfiff gefressen…

Lieblingsessen:

Ich liebe die italienische Küche! Hier könnte ich mich einfach in jedes Gericht verlieben.

Lieblingsgetränk:

Gerade nach dem Fußball ist es das gemeinsame Bier mit meinen Mitspielern, welches mich besonders anspricht. Aber an sich bin ich da eher langweilig und muss zugeben, dass ich ein sog. Schorlen Trinker bin.

Lieblingsmusik:

Vor allem Deutschrap, aber nicht dieser sinnbefreite Proleten-Rap, sondern viel eher die melancholische bzw. tiefgründige Schiene wie bspw. Prinz Pi.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Sehr viel zu lesen, meinen iPod (mit dem EXTRA großen Akku) und einen Fußball 😉

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Zu guter Letzt wollte ich nur nochmal mit Nachdruck zum Ausdruck bringen, dass ich mich tierisch auf die kommende Rückrunde mit diesem Team freue. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass hier noch einiges für den ASV möglich ist.

Vielen Dank für das Interview

Ein Gedanke zu „Spielerporträt Sten Hoffmann“

  1. Herzlich willkommen im Team :)wir hoffen du wirst eine schöne zeit bei uns haben 🙂 auf viele tolle Momente mit dir und der Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.