Spielerporträt Patrick Bak

Patrick Bak ist bereits seit Anfang der Saison bei uns dabei, aber einige Zeit nicht im Kader gewesen. Wir möchten ihn an dieser Stelle einmal vorstellen.

10 Fragen an Patrick Bak

Hallo Patrick, Du bist ja schon eine ganze Zeit bei uns dabei. Bitte stelle Dich aber doch trotzdem einmal kurz vor:

Moin, mein Name ist Patrick Bak und ich bin 25 Jahre jung. Studiere Geoinformatik und arbeite nebenbei im Ingenieurbüro. Seit dem 6.ten Lebensjahr widmete ich mein Leben dem Kampfsport.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Vorher war ich beim Oststeinbeker SV. im Sturm tätig. Gerne spiele ich im Sturm,  doch spiele ich da, wo mich mein Team braucht! Paaaaaauwwwwwwww; )

Was hat Dich bewogen jetzt für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Ich wollte immer wieder mit dem Fußball anfangen. Als Dennis Seifert mich auf den Artikel (ASV Bergedorf) in der Bild aufmerksam gemacht hat, war mir klar: Ich muss dabei sein!

Du warst ja eine ganze Zeit nicht im Kader, was war der Grund?

Diverse Praktika außerhalb Hamburgs haben mich leider immer wieder zurückgeworfen!

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Sportliches Ziel:Natürlich der Aufstieg mit dem ASV.

Persönlich: Ein zufriedenes und gesundes Leben führen!

Lieblingsessen:

Ich liebe exotische Hausmannskost! Alles was außergewöhnlich und interessant ist.

Lieblingsgetränk:

Nichts geht außer ein guter Gin Tonic!

Lieblingsmusik:

Höre liebendgern Hip Hop. Dazu kann man entweder entspannen oder richtig abgehen!

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Ein nie leergehender Gin Tonic,

Musik und mein Weib!

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

ASV ist Spaß pur!

Geiles Team und geile Fans.

 Vielen Dank für das Interview

Ein Gedanke zu „Spielerporträt Patrick Bak“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.