Spielerporträt Jakub Kalisch

Jakub Kalisch  ist einer unserer Neuzugänge für die 1. Herren, der uns für ein paar Fragen zur Verfügung stand.

Hallo Jakub, bitte stelle Dich einmal kurz vor:

Ich bin 20 Jahre alt (Jahrgang 2000), in Ratibor (Polen) geboren und Student.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Am liebsten spiele ich auf der 6er oder 10er Position, Angefangen habe ich in der Jugend bei MSV Hamburg. Nach einem Abstecher zu Concordia bin ich dann wieder zurück zur MSV-Jugend und zuletzt bei deren 1. Herren.

Was hat Dich bewogen für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Der Trainer, der über Instagram Kontakt zu mir aufgenommen hat und mir die sportlichen Ziele vorgestellt hat. Auch Daniel Wagner, der mich als ehemaliger Mannschaftskollege, von der neuen Mannschaft und Atmosphäre überzeugte.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

An das letzte Spiel der Saison 18/19, wo wir gegen Reinbek 5:2 gewonnen haben und anschließend mit MSV den Aufstieg in die Bezirksliga gefeiert haben.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Persönlich: Mich so gut wie möglich weiterentwickeln und dass ich die Ligen Stück für Stück hochklettere. Mit der Mannschaft: Liga-Gewinn oder Top 3.

Dein Lieblingsessen?

Döner

Dein Lieblingsgetränk?

Cola-Vanille

Deine Lieblingsmusik?

Ich höre so viel Musik, dass ändert sich alle paar Wochen.

Dein Lieblingsspieler?

Isco (Real Madrid)

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Fitness, gelegentlich Volleyball mit Freunden.

Über was kannst Du dich am meisten ärgern oder aufregen?

Wenn ich morgens keine Eier mehr habe, für mein Rührei zum Frühstück.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Survival-Guide-Handbuch

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Keep Hustling!

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.