Spielerporträt Hayrettin Caglar

Hayrettin Caglar hat in seiner Fußballerlaufbahn schon viel erlebt und sogar mit späteren Profis und Nationalspielern zusammen auf dem Feld gestanden.

Hallo Hayrettin bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Moin moin, mein Name ist Hayrettin Caglar ich bin 40 Jahre alt, in Hamburg geboren und aufgewachsen in Altona. Ich bin 1,70 cm groß und wiege 82kg. (pure Muskeln versteht sich 😊)

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Mit meiner fußballerischen Kariere habe ich 1984 bei Ottensen 93 in der F Jugend angefangen, ab der D-Jugend in Sonder- und Leistungsklassen. Dann wechselte ich zu Stellingen 88 in die B-Leistungsklasse, wo ich mit Ivan Klasnic 1 Jahr zusammen gekickt habe!

In den Herren Bereich kam ich dann mit 18 und das wieder bei Ottensen 93, was sich dann mit dem jetzigen Teutonia 05 zusammen getan hatte. Ich habe als 18 jähriger unter Holger Zippel für 5 Jahre in der Landesliga gespielt und wechselte mit 23 in die Verbandsliga, jetzige Oberliga zu Örnek Türkspor. Unter Rudi Heil spielte ich dort 2 Jahre. Jedoch zog es mich wiedermal zur Teutonia 05 zu Hr Zippel und spielte wieder für 2 Jahre in der Landesliga bei den Teutonen! Mit 27 Jahren wechselte ich zur TSV Wandsetal und spielte dort für 2 Jahre weiter in der LL.

Durch meine Heirat und den Job hatte ich leider sehr wenig Zeit um der Intensität nachzugehen, welche in der LL erforderlich ist. Daher wechselte zur, von dort nicht weiten, Tonndorf-Lohe, wo ich auch meinen treuen Weggefährten und langjährigen Freund Behzad Herawi kennenlernte! Nach 2 Saisons in der Kreisliga vermisste ich aber diese Intensität welche in der LL erforderlich ist und bekam vom damaligen LL Einigkeit Wilhelmsburg ein Angebot und spielte dort für 1 Jahr! Doch es zog es mich trotzdem wieder zurück zu Wandsetal zu meinen Freund Behzad und wir spielten für 2 Saisons dort. Nach meiner Trennung (mit 30 Jahren) von meiner damaligen Frau, zog ich wieder nach Altona und spielte mit 31 für 2 Spielzeiten in der LL bei Teutonia 10, bevor ich wieder zu meiner alten Heimatstätte zu den 05ern, 2te Herren ging. Wir schafften es, unter meiner Führung als Mannschaftskapitän der 2ten, das erste mal in der Geschichte von 05 in die Bezirksliga aufzusteigen und so spielte ich mit 35 Jahren für 2 Jahre in der BL. Dann bekam ich ein Angebot vom Landesligisten Nikola Tesla und wechselte mit 37 Jahren erneut für 2 Saisons in die LL.

Meine Lieblingsposition ist im zentralen Mittelfeld oder auf der 6er.

Was hat Dich bewogen für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Mit 39 Jahren hatte ich langsam genug von der Intensität und wie es so kam, hatte ich nach langer Zeit einen telefonischen Kontakt mit Behzad, Er schlug mir vor, zum Hallenturnier mitzukommen, wo ich auch Mario Meier kennenlernte! Und er wollte unbedingt, das ich mit Behzad Herawi zum ASV wechsle. Ich lernte Mario Meier als einen sehr freundlichen und ehrlichen Menschen schätzen und kennen, Ich ließ mir das daher nicht zweimal sagen und wechselte hierher!
Während des Hallentuniers hatte ich extreme Schmerzen am rechten Sprunggelenk und ließ es durch MRT untersuchen! Es stellte sich heraus, das extreme Zysten am Sprunggelenk , wie auch am Schienbeinknochen entstanden sind. Im letzten Jahr ( Juli ) ließ ich mir diese operativ entfernen!
Laut den Ärzten ist es für mich gerade absolut verboten „Start Stop“ Sportarten auszuüben, wie z.B. Fußball. Jedoch hab ich mich davon nicht beirren lassen und spiele trotzdem wieder ( Gottseidank schmerzfrei)
Bis heute mit bald 41 Jahren 😊

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Was ich niemals vergessen werde war mit Wandsetals 2. Mannschaft, für kurze Zeit mit Behzad. Als Abstiegskandidaten Nr 1 in der Bezirksliga, haben wir den aufstiegsambitionierten Hamm United auf deren Platz mit 2:1 geschlagen!
In deren Mannschaft befanden sich damals Ex-Profis (wie Kevin Hansen) und Nationalspieler vom Iran (Obi Karimi) und noch viele andere lukrative Namen, die mir gerade nicht einfallen!
Wie erwähnt war Hamm United Aufstiegskandidat Nummer 1-2 und hatte alle Gegner im wahrsten Sinne an die Wand gespielt!
Jedoch gegen uns verloren sie und mein Gegenspieler war Obi Karimi, der durch meine bestechende Form keinen Stich sah, bzw die ganze Mannschaft von uns spielte super und wir nahmen den Sieg mit nach Hause 😂
Wir hatten Hamm United auch den Aufstieg vermasselt!

Dein Lieblingsessen?

Döner

Dein Lieblingsgetränk?

Spezi

Deine Lieblingsmusik?

R&B

Dein Lieblingsspieler?

Zinedin Zidane und Christiano Ronaldo

Über was kannst Du dich am meisten ärgern oder aufregen?

Ego Shooter ( das ist ein Team Sport) und kein Tennis ✌🏻

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Meine Familie,ein Fußball und genug Döner 😊

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Ich wünsche uns allen viel Gesundheit,der Rest kommt von alleine

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.