Selber Schuld

Zu einem Freundschaftsspiel gegen den Nachbarn aus Lohbrüge traten unsere jungen B-Junioren an. Dieser Gegner ist ihnen wohl bekannt, aber gewinnen konnten sie in der Vergangenheit noch nicht gegen dieses Team.

Heute sah es zunächst so aus, dass sich dieses endlich ändern sollte. In der ersten Halbzeit spielten sie sich viele Möglichkeiten heraus, die aber nur unzureichend genutzt wurden. So blieb es bei einem Treffer durch Celvin Kaiser in der 23. Minute und einem Kopfballtreffer durch Tamim Sadat in der 34. Minute.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel. Nach einem Foul wurde ihnen auch ein Elfmeter zugesprochen. Diesen setzten sie jedoch an die Oberkante der Latte (52.). So blieb es bei unserer 2:0 Führung. Nur wenig später gab es nach einem Handspiel einen Strafstoß für unser Team. Torhüter Mika Schäfer trat an und verwandelte sicher (3:0, 54.). Machte die Führung unsere Jungs zu sicher? Jedenfalls konnten die Lohbrügger durch zwei Treffer (66. und 71. Minute) verkürzen. In der Folge gab es noch gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, es trafen aber nur noch die Gäste (3:3, 78.). Dadurch kamen sie noch zu einem kaum für möglich gehaltenen  Unentschieden.

Unsere Jungs haben es in der ersten Hälfte versäumt mehr Tore zu machen und in der zweiten Halbzeit die Gäste eingeladen selbst zu treffen. Hoffen wir, dass sie aus diesen Fehlern gelernt haben und sie es dann, wenn es wirklich darauf ankommt, besser machen.

LiveTicker auf Fussball.de

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.