22. November 2017

Reizvolle Spiele

Vorschau auf den 18. Spieltag der Kreisliga 3

Am letzten Spieltag fielen leider einige Spiele dem Wetter zum Opfer. Hoffentlich können an diesem Wochenende alle geplanten Begegnungen durchgeführt werden, denn es sind einige hochinteressante Spiele dabei.

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) tritt bei Oststeinbek 1 (2.) an – Freitag 24.11.17 – 19:30 Uhr

Die absolute Spitzenpartie von diesem Spieltag. Mehr dazu, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Im Hinspiel unterlag unsere Elf mit 1:6

MSV Hamburg 1 (3.) hat Lauenburger SV 1 (9.) zu Gast – Sonntag 26.11.17 – 14:00 Uhr

Der MSV Hamburg bleibt dem Spitzenduo auf den Fersen. Nach dem Auswärtssieg in Altengamme (4:1) wurde auch das Heimspiel gegen Düneberg 2 gewonnen (4:3). Damit wahrt die Mannschaft ihre Hoffnung auf einen der beideren vorderen Ränge. Der Lauenburger SV musste am letzten Wochenende pausieren, konnte seine letzten beiden Spiele davor (gegen Lohbrügge und Aumühle) ebenfalls gewinnen und belegt einen Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Der MSV benötigt einen Sieg, um seine gute Ausgangsposition im Kampf um die Aufstiegsplätze zu behaupten. Der Lauenburger SV könnte hingegen unbefreit aufspielen.

Das Hinspiel konnte der MSV mit 8:1 für sich entscheiden

FSV Geesthacht (4.) reist zu Düneberg 2 (8.) – Sonntag 26.11.17 – 12:00 Uhr

Ein interessantes Nachbarschaftsduell erwartet die Zuschauer in dieser Partie. Der Aufsteiger aus Düneberg konnte bisher gut gefallen und steht völlig zu Recht im gesicherten Mittelfeld, auch wenn in den letzten Wochen die Ergebnisse recht wechselhaft waren. Geesthacht musste in der letzten Woche ebenfalls eine Zwangspause einlegen und sich in der Woche davor Oststeinbek mit 1:3 geschlagen geben. Trotzdem haben sie ebenfalls noch alle Möglichkeiten ganz vorne anzugreifen. Dazu müssen sie aber nicht nur ihre Nachholspiele gewinnen, sondern auch dieses Spiel erfolgreich gestalten.

Im Hinspiel trennten sich die Teams 3:3

TSV Reinbek 1 (5.) hat Heimrecht gegen TSV Glinde 2 (12.) – Sonntag 26.11.17 – 12:00 Uhr

TSV Reinbek bewies auch am letzten Wochenende, dass sie sich als Aufsteiger schon gut in der Klasse etabliert haben. Gegen unser Team führten sie zur Halbzeit mit 1:0, mussten sich am Ende dann aber doch deutlich geschlagen geben. Glinde zeigte sich gut erholt von der 1:8 Niederlage gegen unser Team und setzte sich mit dem gleichen Ergebnis beim FC Lauenburg durch. Damit konnten sie sich zwar etwas von den Abstiegsplätzen absetzen, diese sind aber noch bedrohlich nah. Glinde wird also einen erneuten Auswärtssieg anstreben, dies wird in Reinbek aber nicht einfach werden.

Das Hinspiel endete 2:2

SV Altengamme (6.) spielt zu Hause gegen Escheburger SV 1 (15.) – Freitag 24.11.17 – 19:30 Uhr

Von der Tabellensituation her eigentlich eine klare Angelegenheit, aber Escheburg ist Auswärts deutlich erfolgreicher wie zu Hause. Altengamme hat die beiden letzten Heimspiele verloren (1:4 gegen MSV und 1:5 gegen Hamwarde), davor zwei knappe Siege gegen Aumühle (1:0) und Lohbrügge (3:1).

Im Hinspiel war Altengamme mit 4:1 erfolgreich

SV Hamwarde (7.) spielt bei VfL Lohbrügge 2 (14.) – Freitag 24.11.17 – 19:30 Uhr

Verrücktes Lohbrügge. In die Saison starten sie mit 3 Siegen und es folgen 11  Niederlagen. Zum Rückrundenstart geht es gleich wieder mit 2 Siegen los und nun steht die Begegnung mit Hamwarde an, die in der Hinrunde auch geschlagen wurden. Folgt der nächste Sieg? Hamwarde musste am letzten Spieltag pausieren. Davor verloren sie in Düneberg mit 0:3, konnten sich aber auch bei Altengamme mit 5:1 durchsetzen.

Das Hinspiel gewann Lohbrügge mit 2:1

FC Lauenburg 1 (10.) spielt bei TuS Aumühle 1 (16.) – Freitag 24.11.17 – 19:30 Uhr

Der FC Lauenburg muss aufpassen, dass er seinen Vorsprung auf die Abstiegsplätze wahrt oder besser noch ausbaut. Am letzten Wochenende mussten sie sich zu Hause TSV Glinde 2 mit 1:8 geschlagen geben. Sie stehen damit immer noch nahe an der Abstiegszone. Mit der TuS Aumühle treffen sie nun auf einen Gegner den sie eigentlich bezwingen müssten. Aber auch die Aumühler benötigen dringend einmal wieder drei Punkte. Ihr Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt immerhin schon 6 Punkte. Sicherlich nicht unaufhohlbar. Dafür müsste aber wohl auch ein Sieg gegen Lauenburg her.

Das Hinspiel entschied Lauenburg mit 2:0 für sich.

SV Börnsen 2 (11.) hat Atlantik 97 (13.) zu Gast – Sonnabend 25.11.17 – 12:45 Uhr

Beide Teams stehen knapp vor den Abstiegsplätzen, dürften sich der Gefahr die ihnen von unten droht aber gewahr sein. Daher kann es für beide Teams nur ein Sieg das Ziel sein. Atlantik sollte am letzten Wochenende gegen Oststeinbek antreten, dass Spiel fiel aber dem anhaltenden Regen zum Opfer. Börnsen konnte sich mit 3:0 in Escheburg behaupten.

Im Hinspiel trennten sich die Teams 1:1

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.