Neue Regeln

Wer statt des Live-Fußballs auf dem Platz jetzt Live-Fußball im Fernsehen sieht, hat es vielleicht schon bemerkt; einige Regeln haben sich geändert und werden ab 1.7.2016 auch im Amateurfußball gültig. Viele dieser Änderungen werden sich kaum bemerkbar machen, es gibt aber doch auch einige größere Änderungen.

Bei einer verletzungsbedingten Unterbrechung muß der verletzte Spieler z.B. nicht mehr den Platz verlassen, wenn die Behandlungspause nur kurz war und der Gegenspieler wegen dieses Fouls mit einer Karte bedacht wurde.

Auch die sogenannte „doppelte Bestrafung“ bei einem Foul im Strafraum (Elfmeter und rote Karte) ist nun nicht mehr in allen Fällen zwingend erforderlich.

Der Lehrwart des Hamburger Fußballverbandes hat die wichtigsten Regeländerungen in einer Übersicht zusammengestellt und auch jeweils kurz erläutert. Wer sich hierüber näher informieren möchte, folge bitte diesem Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.