Kampf um die Spitze

Am 2. Rückrundenspieltag der Kreisklasse 2 kommt es zum absoluten Spitzenspiel. Aber auch in anderen Partien wird es spannend zugehen. Vorschau auf den 17. Spieltag der Kreisklasse 2

Tabellenführer FC Lauenburg 1 (1.) empfängt unseren ASV Bergedorf 85 2 (2,.) Sonnabend 09.11.19, 14.00 Uhr

Beide Teams waren am letzten Wochenende erfolgreich. Der Sieger wird nach diesem Spieltag die Tabellenführung innehaben.

Mehr zu diesem Spiel, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Oststeinbeker SV 2 (3.) hat TSV Gülzow 1 (16.) zu Gast – Sonntag 17.11.19, 12..00 Uhr

Oststeinbek bewahrte durch einen 4:3 Sieg bei Grünhof-Tesperhude seine gute Ausgangsposition.

Gülzow kassierte eine 0:3 Niederlage gegen Düneberg. Aus den bisherigen Partien holten sie erst einen mageren Punkt.

In diesem Spiel liegt die Favoritenrolle eindeutig bei Oststeinbek. Auch das Hinspiel gewannen sie mit 7:0.

SV Nettelnburg/Allermöhe 2 (4.) hat ein Heimspiel gegen Einigkeit Wilhelmsburg 2 (14.) – Sonntag 17.11.19, 14.00 Uhr

Wegen einer schweren Verletzung wurde das letzte Spiel des SVNA abgebrochen. Zuvor waren sie mit 3:1 in Schwarzenbek erfolgreich.

Einigkeit verlor das letzte Spiel gegen FSV Geesthacht. Sie haben zwar einen deutlichen Punktvorsprung auf die Abstiegsplätze, aber die Gefahr ist noch nicht gebannt.

Im Hinspiel setzte sich der SVNA mir 3:2 durch. Ein erneuter Sieg der Nettelnburger wäre keine Überraschung.

SV Wilhelmsburg 4 (5.) tritt zu Hause gegen den Düneberger SV 3 (8.) an – Sonntag 17.11.19, 10.00 Uhr

Da der Rasenplatz in Gülzow nicht bespielbar war, musste Wilhelmsburg in der letzten Woche pausieren. Aber vielleicht tat ihnen diese Pause ja ganz gut, denn die 3 Partien davor gingen verloren. Dadurch wurde auch ihr Rückstand auf die führenden Teams größer.

Düneberg verlor das Heimspiel gegen den FC Lauenburg mit 0:6. Davor konnten sie sich aber in Gülzow (3:0) und gegen Grünhof (2:1) durchsetzen.

Wenn Wilhelmsburg im Kampf um den Aufstieg am Ball bleiben will, muss endlich mal wieder ein Sieg her. Im Hinspiel waren sie mit 1:0 erfolgreich.

FSV Geesthacht 2 (6.) empfängt SV Bergedorf West 1 (10.) – Sonntag 17.11.19, 11.00 Uhr

Geesthacht ist nun schon seit 6 Spielen ungeschlagen. Am letzten Spieltag besiegten sie Einigkeit mit 2:1. Auch sie sind im Aufstiegskampf noch im Rennen.

Anders sieht es bei BeWe aus. Für sie wird nach ganz oben wohl nichts mehr gehen. Aber ihr Ziel ist auch eher der Klassenerhalt. Da haben ihnen die zuletzt guten Resultate einen Schub gegeben. Vor 2 Wochen besiegten sie Oststeinbek (3:2) und am letzten Wochenende spielten sie 2:2 gegen Escheburg.

Kann BeWe auch in Geesthacht überraschen? Der FSV ist zwar der Favorit, aber im Hinspiel war „West“ mit 1:0 siegreich.

VfL Lohbrügge 2 (7.) hat ein Heimspiel gegen SC Schwarzenbek 2 (13.) – Sonnabend 16.11.19, 15.00 Uhr

Lohbrügge unterlag nach einer guten Leistung mit 1:2 gegen unsere Elf. Dadurch fielen sie im Aufstiegskampf etwas zurück. Könnnen dort aber auch weiterhin noch eingreifen.

Der letzte Sieg von Schwarzenbek liegt schon einige Zeit zurück. Am 22.9. besiegten sie Gülzow. Danach gab es nur noch Niederlagen. Am letzten Wochenende mussten sie pausieren, da der Platz unbespielbar war.

Konnte Schwarzenbek da neue Kräfte sammeln und den Hinspielerfolg (4:0) wiederholen? Der gastgebende VfL ist aber doch der Favorit. (

Grünhof-Tesperhude (9.) spielt beim Escheburger SV 1 (12.) – Sonntag 17.11.19, 14.00 Uhr

Grünhof verlor in der letzten Woche mit 3:4 gegen Oststeinbek,, davor gewannen sie mit 4:3 gegen Wilhelmsburg. Sie belegen derzeit einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

Nach dem 6:3 Sieg über Altengamme, verlor Escheburg mit 1:2 bei Einigkeit und spielte 2:2 bei Bergedorf West. Sie haben zwar schon einen schönen Punktevorsprung auf die Abstiegsplätze, aber ganz sicher können sie noch nicht sein.

Die Formkurven der Teams scheinen ausgeglichen zu sein. Im Hinspiel konnte sich Grünhof mit 4:2 durchsetzen.

BeWe hatte am letzten Wochenende Oststeinbek zu Gast und konnte dies Spiel 3:2 gewinnen. Dies verschaffte ihnen Luft im Kampf gegen den Abstieg.

TuS Aumühle 2 (11.) empfängt den SV Altengamme 3 (15.) – Freitag 15.11.19, 19.45 Uhr

Aumühle musste einige Spieler an die 1. Mannschaft abgeben. Seitdem geht es bei dem Team bergab. Seit September haben sie nur in Escheburg gewonnen. Alle anderen Spiele haben sie verloren.

Ist dies die Chance für Altengamme? Aber auch bei ihnen läuft es in dieser Saison noch nicht berauschend. Ihr letzten Spiel wurde wegen einer schweren Verletzung abgebrochen. Für Altengamme kann es in diesem Spiel aber nur das Ziel geben, die 3 Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen.

Spieltagsübersicht

(sollte noch der vorhergehende Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch die Pfeiltaste verändert werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.