24. Mai 2018

Gesucht wird

der 3. Absteiger. Vorschau auf den 30. Spieltag der Kreisliga 3

An diesem Wochenende wird der letzte Spieltag der Saison absolviert. Während an der Spitze die Entscheidungen gefallen sind, wird noch der 3. Absteiger gesucht. Diese Entscheidung ist sehr knapp und es kann neben dem Lauenburger SV auch noch Hamwarde und Aumühle treffen.

Alle Spiele finden am Sonntag 27.05.2018, um 13.00 Uhr statt.

Meister Oststeinbeker SV 1 (1.) reist zu FSV Geesthacht  (4.)

Oststeinbek steht durch den Sieg (6:0) im Nachholspiel gegen TSV Reinbek 2 als Meister fest. Hierzu auch an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch. FSV Geesthacht belegt den 6. Platz und daran wird auch der Ausgang dieses Spiels nichts ändern. Oststeinbek möchte sich sicherlich mit einem Sieg in die Bezirksliga verabschieden. Der FSV wird da aber etwas dagegen haben und sich von seinen Anhänger ebenfalls mit einem Sieg verabschieden wollen.

Im Hinspiel setzte sich Oststeinbek mit 3:1 durch.

Vizemeister ASV Bergedorf 85 (2.) spielt bei FC Lauenburg (6.)

Unser Team belegt den zweiten Platz, der ihnen auch nicht mehr zu nehmen ist. Mehr zu dieser Partie, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Freitag.

Im Hinspiel war unsere Elf mit 6:0 erfolgreich.

MSV Hamburg 1 (3.) hat SV Börnsen 2 (9.) zu Gast

MSV Hamburg wird in der Abschlusstabelle Rang 3 belegen. Als Absteiger aus der Bezirksliga hatten sie sich sicherlich mehr erhofft und den direkten Wiederaufstieg angepeilt. Mit der zweiten Mannschaft aus Börnsen, haben sie nun einen Gegner zu Gast, der sich in den letzten Spielen in das gesicherte Mittelfeld absetzen konnte. Der MSV wird darauf aus sein, sich für den Punktverlust im Hinspiel zu revanchieren.

Das Hinspiel endete 2:2.

SV Altengamme 2 (5.) tritt bei SV Hamwarde 1 (13.) an

Für Altengamme ist der Ausgang dieses Spiels bedeutungslos. Der 5. Platz steht fest. Anders jedoch für die Gastgeber. Wenn sie sich nicht auf die anderen Mannschaften verlassen wollen, müssen sie die Punkte holen, ansonsten droht der Abstieg. Können sie ihren Sieg im Hinspiel wiederholen?

Das Hinspiel unterlag Altengamme mit 1:5.

Düneberger SV 2 (7.) hat ein Auswärtsspiel bei TuS Aumühle 1 (12.)

Auch in dieser Partie geht es „nur“ für die Gastgeber um etwas. Düneberg wird am Ende einen Platz zwischen 6 und 8  belegen. Aumühle hat sich nach einer beeindruckenden Aufholjagd einen kleinen Vorsprung auf den Abstiegsrang herausgespielt. Der beträgt aber auch nur einen Punkt. Also werden sie noch einmal alles geben, um zu einem Sieg zu kommen.

Im Hinspiel verlor Düneberg mit 1:4.

Atlantik 97 (8.) hat TSV Glinde 2 (11.) zu Gast

Für beide Mannschaften geht es nur noch darum,  ob sie ihre Platzierung verbessern können. Welches Team kann sich besser motivieren?

Das Hinspiel trennten sich die Teams 2:2.

TSV Reinbek 1 (10.) tritt beim Escheburger SV 1 (16.) an

Auch für diese Teams geht es nur noch um die „goldene Ananas“. Reinbek ist schon lange gesichert und Escheburg steht ebenfalls bereits seit geraumer Zeit als Absteiger fest. Schafft Escheburg vielleicht im letzten Saisonspiel, ohne den Druck, den ersten Heimsieg zu holen?

Im Hinspiel unterlag Reinbek mit 1:4.

Lauenburger SV (14.) spielt bei VfL Lohbrügge 2 (15.)

Während der VfL Lohbrügge bereits als Absteiger feststeht, kann sich der Lauenburger SV noch retten. Hierzu benötigen sie aber einen Sieg und die Hoffnung, das einer der beiden vor ihnen stehenden Teams patzt.

Im Hinspiel gewann LSV mit 4:2.

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.

:



1 Kommentar “Gesucht wird”

  1. Helmut Kröger sagt:

    Glückwunsch zum Bezirksligaaufstieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .