ASV Bergedorf 85 – Concordia

30.09.2016 – ASV Bergedorf 85 – SC Concordia – Endstand 2:2

Ein verrücktes Spiel gab es heute an den Sander Tannen zu sehen. Unsere Oldies legten gleich forsch los und konnten sich einige gute Torgelegenheiten herausspielen. Nach einem strammen Freistoß konnte der Gästetorhüter den Ball gerade noch über die Latte lenken. Im Anschluß gab es drei Ecken für unser Team in Folge, die immer gefährlich vor das Gästetor kamen. Eine davon konnte der Keeper gerade noch vor der Torlinie abwehren. Weiter ging es immer in Richtung Gästetor mit schönen Schüssen, die aber zunächst das Tor verfehlten. Im Gegenzug nur Gästestürmer Mario Wormuth immer mal mit Gelegenheiten. In der 19. Minute unsere 1:0 Führung durch Stefan Schraub. Die Erlösung? Leider nein. Mit dem Wiederanpfiff konnte Concordia ausgleichen (20.). Danach kamen die Gäste besser in Spiel und konnten es ausgeglichen gestalten. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gelang Martin Winkelmann der insgesamt verdiente, vom Zeitpunkt her aber auch glückliche Treffer zur 2:1 Führung.

Nach dem Wechsel machte unser Team so weiter wie es das Spiel auch begonnen hatte. Immer wieder ging es in Richtung Tor der Gäste. Viele schöne Schüsse gingen nur knapp neben oder über das Tor. So verfehlte ein Schuss von Neuzugang Jörg Wendt kurz hinter der Mittellinie abgegeben, das Tordreieck nur um wenige Zentimeter.

In der Schlussphase zeigten die Gäste, dass sie das Spiel nicht verlieren wollten. Mit einem Mal standen sie mit 4 Angreifern vorne drin und auch der Torwart rückte bei Ecken mit in den Strafraum auf. Dadurch ergaben sich natürlich für unsere Angreifer auch immer wieder Kontermöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. In der Nachspielzeit konnte unser heutiger Torhüter Stefan Libitowski einen Ball nur kurz abwehren und einem Cordi-Angreifer gelang es den Ball über die Linie zu stochern; Ausgleich zum 2:2. Gleich danach war das Spiel beendet.

Ein interessantes Spiel mit zwei späten Toren. Durch diesen Punktverlust hat unsere Elf den ersten Platz verloren, da Nettelnburg zeitgleich gewann.

Für unsere Manschaft waren im Einsatz:

Stefan Libitowski, Christian Pohl, Christian Ruesch, Jörg Wendt, Oliver Seidler, Michael Düsel, Michael Reicherseder, Thilo Behrend, Dirk Clausen, Stefan Schraub und Martin Winkelmann.

Eingewechselt wurde:

Yasar Civelek

LiveTicker auf Fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.