2. September 2017

Ältere B-Jun mit starkem Willen

Unsere älteren B-Junioren ziehen ebenfalls in die 2. Pokalrunde ein.

SV Barsbüttel – ASV Bergedorf 85 – 2:4

Sehr schlechte Voraussetzungen hatte unsere Elf vor diesem Spiel. Verletzungsbedingt standen nur 10 (einigermaßen) fitte Spieler zur Verfügung, darunter 2 Torhüter. Zudem musste auch das Trainerteam passen, dafür sprang dankenswerterweise Ingo Arndt ein, der aber die Mannschaft nicht wirklich kannte.

Trotzdem zeigten sie gleich, dass der unbedingte Wille, auch Berge versetzen kann. Zwar mussten sie einen Rückstand hinnehmen (1:0, 26.), aber Maxi konnt nur wenig später ausgleichen (1:1,  33.) Vor der Halbzeit gelang Mazlum sogar noch der Führungstreffer (1:2, 33.). Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit konnten die Gastgeber von ihren Auswechselmöglichkeiten ausgiebig Gebrauch machen. Unser Team musste zeitweilig sogar in 2-facher Unterzahl agieren, da Mazlum immer wieder wegen Wadenproblemen aussetzen musste. Aber er stellte sich immer wieder in den Dienst der Mannschaft und konnte mit zwei weiteren Treffern (67. und 80.) den 4:2 Endstand für unsere Elf sicherstellen. Da störte es nur wenig, dass Barsbüttel zwischenzeitlich sogar noch ausgleichen konnte (2:2, 57.).

Weiter so Jungs, das ist die richtige Einstellung. Vor allen Dingen, wenn es so fair zugeht. Es gab keine einzige gelbe Karte gegen unser Team.

Für uns waren im Einsatz:

Emin, Kevin, Lucas, Martin, Mazlum, Gabriel, Maximilian, Luis, Robert und Florian



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.